Zwischen Rickling und Bad Segeberg: Tragischer Unfall auf B205 - ein Toter

Mercedes Unfallwrack Bad Segeberg

Bad Segeberg (ots) - Am 28.07.2016 um 19.49 Uhr ist es auf der B 205 zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Mercedes-Fahrer tödlich verletzt worden ist.

Ein Mercedes-Fahrer (34) aus Stuttgart überholte mehrere Autos und prallte dann frontal mit einem Lkw (40 Tonner) zusammen.

Für den Mercedesfahrer kam jede Hilfe zu spät, die Einsatzkräfte konnten nur noch seinen Tod feststellen.

Der LKW-Fahrer und die beiden Insassen des Zafiras wurden durch den Unfall leicht verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Ein Mitarbeiter der Dekra nahm den Unfall zur Untersuchung von Ursache und Hergang auf. 50 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Rickling und Wahlstedt, sowie drei RTWs, ein Notarzt und die Polizei.

Für Aufräum- und Bergungsarbeiten wurde die Bundesstraße für acht Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde über die umliegenden Orte umgeleitet.

Related:

Comments

Latest news

Identifizierung steht noch aus : Leiche bei Suche nach vermisstem Jugendlichen
Die Familie hatte auf Facebook Fotos des Jungen gepostet und dazu aufgerufen, auf der Mittelmeerinsel nach ihm zu suchen. Da sein Handy aber seit einer Woche nicht mehr geortet werden konnte, weiß niemand, wo der 17-Jährige ist.

Britta Seeger wird statt Källenius Vertriebsvorstand bei Daimler
Die 46-Jährige soll den Posten zu Jahresbeginn 2017 antreten, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Zuvor sammelte sie zwei Jahre lang Führungsverantwortung als President & CEO von Mercedes-Benz Korea.

RTL-Sommerhaus: Müffel-Eklat bei Thorsten Legat & René Weller
Stinken tut das - wirf die Weste weg! Worte, die vor allem Maria sehr zusetzten: " Ich bin als Frau gedemütigt worden ". René, auch bekannt als "Der schöne René", musste sich der fiesen Kritik seiner Mitbewohner stellen.

Attacke im Regionalzug: IS bekennt sich zum Axt-Angriff von Würzburg
Die IS-nahe Agentur Amak hatte wenige Stunden nach dem Angriff gemeldet, der 17-Jährige sei ein Kämpfer der Miliz. Darin beklagte sich der Jugendliche "über Ungläubige und Taten, die diesen Ungläubigen zuzurechnen sind".

Sterbliche Überreste gefunden: Mehr Klarheit im Fall Peggy
Es war eine traurige Nachricht, aber nun besteht Gewissheit über das Schicksal der neunjährigen Peggy: Sie ist tot. Die in einem Waldstück in Thüringen gefundenen Knochenreste stammen sicher von der vermissten Schülerin Peggy.

Other news