Auto Neue E-Klasse kurbelt Daimlers Autoverkäufe an

Daimler-Chef Dieter Zetsche neben einer Mercedes Benz E-Klasse

Im laufenden Jahr stieg der Absatz auf 1 170 389 Einheiten (+11,7 Prozent). Die neue E-Klasse Limousine kommt hervorragend bei den Kunden an.

Der Absatz in Europa stieg im Juli auf 68 990 Einheiten (+6,2 Prozent). Weltweit verkaufte Daimler von Januar bis Juli 1,25 Millionen Autos - 12,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Die neue Mercedes E-Klasse zählte im Juli zu den meistverkauften Fahrzeugen der Marke.

In der automobilen Zulassungs-Hitliste verdrängen Audi und BMW die Schwaben-Karossen von der Pole Position: Die Modellreihe A6 der Ingolstädter löst in der oberen Mittelklasse mit 3807 Neuzulassungen die Mercedes E-Klasse als Bestseller ab.

Wachstumstreiber im Jahresverlauf und auch im Juli war der chinesische Markt. Den größten Zuwachs verbuchte Daimler erneut in China.

In der NAFTA-Region konnten im Juli in allen drei Märkten neue Bestwerte erzielt werden: die Verkäufe von Mercedes-Benz stiegen in den USA, Kanada und Mexiko um 5,4 Prozent auf 33 185 Einheiten. Meist verkauftes Modell war die Neuauflage des Oberklasse-Modells E-Klasse. In China soll die neue E-Klasse Limousine mit langem Radstand ab Herbst für starke Absatzimpulse sorgen. Sie wird wie das Vorgängermodell vor Ort gefertigt. Die Nachfrage nach dem GLC ist ungebrochen hoch; der weltweite Absatz verdoppelte sich im Vergleich zum Vorjahresmonat. Dazu haben vor allem das neue C-Klasse Coupé sowie das neue S-Klasse Cabriolet beigetragen. In dem asiatischen Land hat Daimler im vergangenen Monat 37.277 Autos ausgeliefert, das sind 26,2 Prozent mehr als im Juli 2015. Besonders beliebt waren die smart Modelle in China; hier haben sich die Verkäufe im vergangenen Monat verdreifacht. In Spanien und Portugal hatte das Stuttgarter Unternehmen mit dem Stern vergangenen Monat die Marktführerschaft unter den Premiumherstellern inne. Für weitere Absatzimpulse soll der neue smart BRABUS sorgen, der mit 109 PS in der kleinen Kiste für Begeisterung beim Fahren sorgen soll und trotzdem umweltfreundlich und sparsam bleibt.

Dieser Meldung wurde von ampnet für Motor-Exclusive.de am 05.08.2016 mit den Keywords News, Me4rcedes-Benz, Juli-Zahlen, in der Kategorie Nachrichten veröffentlicht.

Related:

Comments

Latest news

Deutsche an der Costa Brava inhaftiert Flashmob löst Massenpanik aus
Platja D'Aro ist im Sommer eine Touristenhochburg und liegt im Nordosten der spanischen Provinz Katalonien am Mittelmeer. Zahlreiche Anrainer und Urlauber dachten, bei der schreiend durch den Ort rennenden Menge handle es sich um Terroristen.

Vater des Amokläufers: "Unser Leben in München ist erledigt"
Der Schüler war nach den bisherigen Ermittlungen von dem rechtsextremen Attentäter Anders Behring Breivik aus Norwegen fasziniert. Seine meist muslimischen Opfer hatten Migrationshintergrund mit Wurzeln etwa in der Türkei oder dem Kosovo.

Öko-Test: Eine gute Zahnpasta muss nicht teuer sein
Zudem ließen sie labortechnisch überprüfen, wie viel Aluminium und Zink in den Produkten enthalten war. Wolf's Biorepair" auf künstlichen Zahnschmelz, der winzige Löcher schließen soll.

Identifizierung steht noch aus : Leiche bei Suche nach vermisstem Jugendlichen
Die Familie hatte auf Facebook Fotos des Jungen gepostet und dazu aufgerufen, auf der Mittelmeerinsel nach ihm zu suchen. Da sein Handy aber seit einer Woche nicht mehr geortet werden konnte, weiß niemand, wo der 17-Jährige ist.

"Akute Terrorlage" in München - sechs Tote und mehrere Verletzte
Die Lage ist noch unklar! Derzeit ist der der gesamte U-Bahn-Verkehr in München gestoppt. "Die Busse fahren wohl schon wieder". Die Leiche des Deutsch-Iraners sei in einer Nebenstraße in der Nähe des Olympia-Einkaufzentrums gefunden worden, sagte Andrä.

Other news