"Schwer verliebt"-Sarah: Kündigt Axel G. hier ihren Tod an?"

Aufgrund des Zustands der Leiche konnte die Identität noch nicht eindeutig geklärt werden.

Sarah H. war vor 2011 als TV-Kandidatin in der ersten Staffel der Kuppelshow einem breiten Publikum bekannt geworden.

Sicher ist: Das Amtsgericht Neubrandenburg hat Haftbefehl gegen einen 51-Jährigen aus dem mecklenburg-vorpommerischen Alt Rehse erlassen. Die Obduktion hatte zunächst nur ergeben, dass es sich um eine Frau handelt.

Wie die "Rhein-Zeitung" und die "Bild" berichten, handelt es sich bei dem Opfer offenbar um Sarah H. Die 32-Jährige war vor fünf Jahren Kandidatin in der Sat.1-Show, fand allerdings in dieser nicht die große Liebe.

Seit vier Wochen ist Sarah, bekannt aus der Sat1-Sendung "Schwer verliebt", nicht über ihr Handy zu erreichen, auch sonst gibt es kein Lebenszeichen.

Handelt es sich bei der Leiche um die "Schwer verliebt"-Kandidatin?" Der Mann, der ursprünglich aus Baden-Württemberg stammt, hatte im Ort den Landgasthof Rethra gekauft, diesen aber nur drei Jahre betrieben und dann geschlossen.

Im Internet lernte sie einen 51-jährigen Computerfachmann kennen, mit dem sie vor sechs Monaten in Alt Rehse (Mecklenburg-Vorpommern) zusammengezogen ist. Dem Beschuldigten werde Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg Beatrix Komning.

Anwohner in Alt Rehse vermissen seit Wochen eine jüngere Frau, die zeitweise bei dem Mann gewohnt haben soll. Die Frau aus einem Dorf bei Ida Oberstein (Rheinland-Pfalz) ist längere Zeit nicht mehr gesehen worden, berichteten Anwohner.

Vor Kurzem fand die Polizei in Güstrow im Haus von Axel G. Der Mann sei wegen seines Gesundheitszustandes auch einem Psychiater vorgestellt worden. Sie waren - zum wiederholten Mal - wegen Ruhestörung von Nachbarn gerufen worden. Einmal sollen Polizisten den Angaben zufolge knapp verhindern haben, dass er sein Haus und sich selbst in Brand setzte.

Unterdessen haben Fachleute der Polizei am Mittwoch weiter das weitläufige Wohnhaus und das Gelände am Dorfteich durchsucht.

Related:

Comments

Latest news

Erneut Bombenentschärfung in Oranienburg
Rund 4000 Menschen hatten am Morgen in dem Sperrkreis von 1000 Metern um den Fundort der Bombe ihre Häuser verlassen müssen. Zudem mussten die Arbeiten am Mittag kurzzeitig unterbrochen werden, weil zwei Menschen im Sperrkreis gesichtet wurden.

Olympia 2016: Deutschlands Olympia-Damen nackt im Playboy
Eine Verletzung verhinderte ihre Teilnahme in letzter Minute. "Es sollte in diesem Jahr einfach nicht sein", sagt 26-Jährige. Ruderin Julia Lier aus Halle an der Saale ist Weltmeisterin im Doppelvierer und Vize- Europameisterin im Doppelzweier.

Nach Alcatel-Lucent-Übernahme
Unternehmenschef Suri selbst kann auch keine Entwarnung geben: Der Wettbewerb bleibe hart, sagte er bei einer Telefonkonferenz. Der finnische Netzwerk-Spezialist Nokia hat das Sparziel infolge der milliardenschweren Übernahme von Alcatel-Lucent erhöht.

Google Chrome-Update: Neue Version mit mehr Sicherheit
Ganz unten, oberhalb des Eintrags Info zu Chrome , kann bereits ein Datensparmodus von Chrome eingeschaltet werden. Auch für die Desktop-Variante des Chrome-Browsers für Windows und Co. soll es bald verbesserte Versionen geben.

Deutsche an der Costa Brava inhaftiert Flashmob löst Massenpanik aus
Platja D'Aro ist im Sommer eine Touristenhochburg und liegt im Nordosten der spanischen Provinz Katalonien am Mittelmeer. Zahlreiche Anrainer und Urlauber dachten, bei der schreiend durch den Ort rennenden Menge handle es sich um Terroristen.

Other news