Handgreiflich gegenüber Sohn Maddox?: Das FBI ermittelt gegen Schauspieler Brad Pitt

Jolie und Pitt 2013 mit einigen ihrer Kinder

Dafür soll er aber zugegeben haben, seinen ältesten Sohn Maddox auf dem Flug im Privatjet nach Minnesota angeschrien zu haben. Brad und Angelina Jolie (42) sollen sich gestritten haben und Maddox habe seine Mutter verteidigt. Das habe den Schauspieler noch mehr in Rage gebracht. Dass es nicht zu Handgreiflichkeiten gekommen sei, sei ausschließlich dem Eingreifen Jolies zu verdanken, die sich schützend zwischen ihren Sohn und ihren Noch-Ehemann geworfen habe.

Streit als Auslöser für Scheidung?

"Die beiden waren sich nicht einig", wird ein Hausangestellter der Familie zitiert. "Ich weiß, dass es bereits auf dem Weg zum Flughafen angefangen hat und im Flugzeug eskaliert ist. Es war so eine Teenager-Sache".

Das kann der Insider der "New York Post" nur bestätigen. Doch zu keiner Zeit habe Pitt - so der Insider - den 15-Jährigen körperlich attackiert.

Laut "TMZ" waren Brangelina und Maddox im Privatflieger unterwegs von Frankreich nach Los Angeles.

Brad Pitt bei einer Filmpremiere 2014 mit seinen Kindern Pax Thien, Shiloh Nouvel und Maddox sowie seinen Eltern Jane und William.

Überraschend hatte die Schauspielerin in ihrem Scheidungsantrag das alleinige Sorgerecht für die Kinder zwischen 15 und 8 Jahren beantragt. Was sie wollten, ist bislang nicht bekannt.

Angeblich wolle sie ihn nicht wegen des Alkohols verlassen, sondern um die Kinder zu beschützen.

Verwirrung herrscht derzeit auch um die Ermittlungen gegen Brad Pitt. Jetzt das: Nicht die Polizei, sondern das FBI hat sich dem Fall angenommen.

Die Nachricht ging um die Welt: Die Polizei ermittelt gegen Brad Pitt (52), weil er seine Kinder misshandelt haben soll!

Eine anonyme Quelle, die nach eigener Aussage über die genauen Ereignisse im Bilde ist, schilderte nun dem US-Magazin "People" Pitts Sicht der Dinge. "Ich kann Ihnen auch nicht sagen, warum die so etwas berichten würden". Und FBI-Sprecherin Laura Eimiller meinte Donnerstagabend, die Bundesbehörde prüfe derzeit lediglich, ob Ermittlungen wegen Kindesmisshandlung bezüglich des Vorfalls im Privatjet aufgenommen werden.

Related:

Comments

Latest news

Twitter steht vor Verkauf - Aktie klettert 18 Prozent
Firmen-Mitgründer Jack Dorsey war vor gut einem Jahr an die Spitze zurückgekehrt, um das Ruder herumzureissen. Dabei setzte er vor allem auf Video-Angebote, bisher allerdings weitgehend erfolglos.

Auto : Autobauer Ford bekommt neuen Deutschland-Chef
Wie Ford vermeldet, dankt der Aufsichtsrat Bernhard Mattes "für seine langjährigen wertvollen Dienste für das Unternehmen". Zuvor war er ab 1999 war er Vorstand Marketing und Verkauf und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Ford-Werke.

Fortuna Düsseldorf: Oliver Fink fällt gegen Eintracht Braunschweig aus
Der Verteidiger des Fußball-Zweitligisten fällt für die Partie am Freitag (18.30 Uhr) wegen Achillessehnen-Problemen aus. Außerdem konnte Fortuna die vergangenen beiden Spiele gegen Braunschweig jeweils gewinnen.

Jeder fünfte Arbeitslose bekommt nur Job als Leiharbeiter
Das geht aus Daten der Bundesagentur für Arbeit hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorlagen. Tatsächlich besteht nach offiziellen Zahlen nur jedes vierte Leiharbeitsverhältnis neun Monate oder länger.

Google startet Messaging-App Allo mit künstlicher Intelligenz
Für das Google-Betriebssystem Android gab es bislang keine zentrale Messaging-App des Suchmaschinenkonzerns. Bisher ist die App allerdings noch nicht weltweit erhältlich und verteilt sich nur sehr langsam.

Other news