McDonalds reagiert auf Hysterie um Clowns

Warum sich Menschen als Horror Clowns verkleiden ist unklar

Hysterie vor "Horrorclowns" in den USA. Der rothaarige Clown solle vorerst nur ausgewählte Einsätze bei Veranstaltungen haben, berichten US-Medien.

Der Hype um die verkleideten Spaßvögel, die derzeit in den USA und mittlerweile auch in den Niederlanden und in Großbritannien Menschen erschrecken, bedeute nicht, dass Ronald McDonald gar nicht mehr auftrete, sagte Sprecherin Terri Hickey dem Sender CNN. Aus diesem Grund sieht sich jetzt auch McDonald's zu einem ungewöhnlichen Schritt gezwungen: Der Fast-Food-Riese zieht sein bekanntes Maskottchen aus dem Verkehr. Auch die britische Polizei meldete bereits Fälle von Horror-Clowns.

Videos im Internet zeigen sie in bedrohlichen Posen: Sie tauchen überraschend an dunklen Orten auf, teils mit Baseballschlägern, greifen Passanten an und laufen Autos hinterher. Die Polizei versucht dem entgegenzutreten und hat mit mehreren Festnahmen bereits durchgegriffen.

Die Hintergründe der Auftritte á la Pennywise aus Stephen Kings "Es" sind bisher unklar. Nicht auszuschließen, dass es sich um eine unter der Hand angelegte PR-Aktion für das nahende Halloween oder einen Filmstart handelt.

In den USA und auch einigen anderen Ländern sind aus noch ungeklärter Ursache eine Vielzahl von gruseligen Clowns unterwegs, die die Bevölkerung zunehmend beunruhigen.

Related:

Comments

Latest news

"Höhle der Löwen"-Deal | Die traurige Geschichte hinter dem "Pannenfächer"
Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %. Dass das mit Fußball im Programm des großen Bruders RTL in dieser Woche nicht funktionieren würde, war klar.

Bahn stellt neues Nachtzug-Konzept vor
Alle Nachtzüge können den Angaben zufolge demnächst auf der Deutsche-Bahn-Internetseite und in den Reisezentren gebucht werden. Daneben gibt es Verbindungen von Hamburg und Düsseldorf nach Innsbruck sowie von München nach Venedig, Rom und Mailand.

Luftverkehr | Air Berlin streicht 23 Flüge
Nach den massiven Ausfällen mehrt sich die Kritik am Tui-Konzern, der keine Entschädigungen an betroffene Passagiere zahlen will. Mit Blick auf die Entschädigungsfrage sagte er der Deutschen Presse-Agentur: "Da hätte man sich besser bedeckt gehalten".

Destiny 2 soll wohl umfassend umgebaut werden
Dabei würden sie auch nicht davor zurückschrecken, vertraute Planeten, Charaktere und Aktivitäten hinter sich zu lassen. Planeten sollen lebhafter sein, dazu sollen Population und die Zahl der Städte angekurbelt werden.

Hells Angels: Gießener Rockerclub-Präsident Aygün Mucuk erschossen
Laut Einschätzung des Landeskriminalamts umfasst die Rockerszene in Hessen rund 700 Personen, die vier Gruppen zugeordnet werden. Die Beamten kontrollierten dabei mehrere Fahrzeuge, befragten Nachbarn und suchten Zeugen.

Other news