Wesel: Grusel-Clown bedroht Männer in Nordrhein-Westfalen

Horror-Clown

Dort stach ein vermummter Mann mit Clownsmaske mit einem Messer auf einen Jugendlichen ein. Er war mit einer Pistole und einem Messer bewaffnet und bedrohte die beiden Männer auf Englisch und Deutsch, bevor er plötzlich wieder verschwand.

Das inzwischen in verschiedenen europäischen Ländern aufgetretene Clown-Phänomen hatte Anfang August im US-Bundesstaat South Carolina begonnen.

Manche Moden aus Übersee sollten besser nicht nachgemacht werden: In den USA häufen sich Berichte über sogenannte "Killer-Clowns", die Menschen erschrecken, attackieren oder bedrohen. Jetzt kommt es auch in Deutschland zum ersten Zwischenfall. Es wird also damit gerechnet, dass der Schrecken der "Grusel-Clowns" alsbald ein Ende hat. Der Vorfall geschah in der Nacht zum Samstag. Nachdem es 2014 ein ähnliches Phänomen in Frankreich gab, sind diesmal zumeist die USA und Großbritannien die Schauplätze der Grusel-Attacken. Dann türmte sich der etwa 1,85 Meter große Clown.

Der Clown trug ein dunkles Oberteil mit Kapuze, dunkle Hose, weiße Maske mit roten Lippen und roter Nase.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Wesel unter 0281-1070. In den verbreiteten Videos der Aktionen wird kaum ersichtlich, ob eine echte Gefahr besteht oder ob es sich um einen übertriebenen Streich handelt. Auf Twitter schrieb er: "Es ist Zeit, dass die Clown-Hysterie abkühlt".

Related:

Comments

Latest news

Emotionale Traueranzeige: So verabschieden sich die Hinterbliebenen von Tamme Hanken (†56)
Nun verabschieden sich die Hinterbliebenen mit einer rührenden Traueranzeige vom Pferdeflüsterer. Das ist einer Traueranzeige zu entnehmen, die Hankens Ehefrau Carmen veröffentlicht hat.

Glücksspiele | 90 Millionen Euro gehen an Lottospieler aus dem Schwarzwald
Theoretisch könnte der Gewinner den Schein auch für eine Tippgemeinschaft ausgefüllt haben - und das Geld würde geteilt. Die Felder kreuzte der Spieler demnach selbst an - statt sich die Zahlen beim sogenannten Quicktipp vorgeben zu lassen.

Oh nein: Erster Killer-Clown in Deutschland gesichtet
Die Maskierten machen sich einen schlechten Spaß daraus, anderen Menschen aufzulauern und sie - oft mit Waffen - zu erschrecken. Er trug ein dunkles Oberteil mit Kapuze, eine dunkle Hose und eine weiße Clownsmaske mit roten Lippen und roter Nase.

Fall Jan Böhmermann: Generalstaatsanwalt weist Erdogan-Beschwerde zurück
Die Staatsanwaltschaft ermittelte darauf wegen Verdachts auf Beleidigung eines ausländischen Staatsoberhaupts. Die Beschwerde sei "unbegründet", teilte die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz am Freitag mit.

Luftverkehr | Air Berlin streicht 23 Flüge
Nach den massiven Ausfällen mehrt sich die Kritik am Tui-Konzern, der keine Entschädigungen an betroffene Passagiere zahlen will. Mit Blick auf die Entschädigungsfrage sagte er der Deutschen Presse-Agentur: "Da hätte man sich besser bedeckt gehalten".

Other news