Flotten-Verdoppelung: Bahn und Lidl bringen 3500 Leihräder nach Berlin

Sylvia Lier von der Deutschen Bahn und Wolf Tiedemann von Lidl Deutschland zeigen eines der neuen Leihfahrräder

Der Konzern reagiert offensiv: Gemeinsam mit Lidl geht er mit einer deutliche größeren Fahrradflotte an den Start.

Die städtischen Call-a-Bike-Stationen in Berlin betreibt derzeit noch die Deutsche Bahn.

Im Frühjahr startet ebenfalls das Leipziger Unternehmen Nextbike mit einem stadtweiten Angebot.

Im kommenden Jahr machen sich zwei große Anbieter von Leihfahrrädern in Berlin Konkurrenz.

Das entspricht einer Verdopplung der bisherigen Flotte. Das Geld kommt vom Lebensmittelhändler Lidl. "Nicht kleckern, sondern klotzen", kommentierte Sylvia Lier, Vorsitzende der Geschäftsführung von DB Rent, den Neuanfang.

In der deutschen Hauptstadt orientiert sich die Deutsche Bahn in Sachen Fahrradverleih um. Bisherige Kunden von Call a Bike können auch das neue System in Zukunft nutzen.

Ab Frühjahr 2017 sollen den Kunden innerhalb des S-Bahn-Rings 3500 Räder zur Verfügung stehen. Anders als bisher soll es jedoch keine Ausleih- oder Rückgabestationen mehr geben.

Related:

Comments

Latest news

Zahlen fürs letzte Quartal veröffentlicht: BMW erfüllt die Erwartungen und
BMW war früh mit der i-Reihe in das Segment eingestiegen, hatte sich zuletzt aber mit offiziellen Ankündigungen zurückgehalten. Beim Umsatz lief es ohnehin rund, weil das Absatzwachstum in China und Europa die Schwäche auf dem US-Markt weiter ausbügelte.

Volles Vertrauen in EU-Kommissar: Kanzlerin Merkel stellt sich hinter Oettinger
Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) bezeichnete die Bemerkungen Oettingers als "rassistisch und homophob". Der CDU-Politiker Oettinger verteidigte sich daraufhin gegen den Vorwurf der Fremdenfeindlichkeit.

Tesla-Chef Elon Musk stellt Dachziegel mit Photovoltaik vor
Die ersten Solardächer aus Teslas Fertigung sollen im Laufe des kommenden Jahres installiert werden. Sie sollen länger halten und eine bessere Dämmung ermöglichen als die üblichen Dächer in den USA.

Türkei: "Cumhuriyet"-Redaktion nach Festnahmen: "Wir geben nicht auf"
EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat unterdessen das Vorgehen der türkischen Regierung gegen " Cumhuriyet " scharf verurteilt. Die Zeitung " Cumhuriyet " war 1924 gegründet worden und wurde im September mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet.

Ghost Recon: Wildlands Open Beta bestätigt
Damit sich das ändert, wird es eine Reihe von offenen und geschlossenen Beta-Phasen zum Spiel geben. Ghost Recon: Wildlands ist ein weiterer Teil aus der "Tom Clancy"-Serie von Ubisoft".

Other news