Größter Mond seit 70 Jahren: Augen auf! Jetzt kommt der Super-Supervollmond

Vollmond_39220385

Schon die Sternschnuppen des Leoniden-Stroms werden für viele Menschen ab Donnerstag Grund genug dafür sein, den Blick ungewöhnlich oft nach oben wandern zu lassen.

Der Mond wirkt an diesem Tag so groß und hell wie schon seit rund 70 Jahren nicht mehr.

Im Schnitt ist der Mond 384.000 Kilometer von der Erde entfernt, aber das ist nur ein Mittelwert.

Regelrecht überstrahlt wird das aber noch von einem anderen Naturschauspiel: Am Montag, 14. November, geht ein sogenannter "Supermond" auf. Ein Vollmond stand nämlich zuletzt im Januar 1948 so nah an der Erde.

Dunkel wird es am Montag ungefähr um 17 Uhr. Wer dann den Supermond 2016 am Himmel sehen möchte, braucht einfach nur gutes Wetter. Man sieht ihn auch in der beleuchteten Innenstadt "Er wird so hell sein, dass er sich auch in der Stadt gut sehen lässt", erklärt Christine Zerbe, promovierte Physikerin und Vorsitzende der Astronomischen Vereinigung Augsburg gegenüber der Augsburger Allgemeine. Die Entfernung des Mondes zur Erde schwankt damit zwischen 356.000 und 406.000 Kilometern. Für den Präsident der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie (WAA), Alexander Pikhard, ist der Hype - manche Medien sprechen gar von einem Super-Supermond - aber "Nicht wirklich super.", wie auf der WAA-Website schreibt. Mit freiem Auge ist der Unterschied aber kaum wahrnehmbar. Sie verabreden sich zum gemeinsamen Schauen oder bitten darum, dass der Supervollmond auf Fotos festgehalten wird.

Related:

Comments

Latest news

Mysteriöses Verschwinden: Sass beim MH-370-Absturz niemand am Steuer?
Die Suche in dem 120 000 Quadratkilometer großen wahrscheinlichen Absturzgebiet soll im Januar abgeschlossen werden. Nach Angaben des australische Sender ABC wird sie entgegen ersten Plänen womöglich fortgesetzt.

Xiaomi MI Mix mit 6,4-Zoll-Display vorgestellt
Für die globale Vermarktung vorgesehen ist das Xiaomi Mi Note mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher für 3.499 Yuan (474 Euro). Kein Wunder also, dass Sascha fordert, dass Xiaomi-Smartphones und hier speziell das Mi Mix ihren Weg nach Deutschland finden.

Kooperation mit VW Dresden will Modellstadt für E-Mobilität werden
Zudem soll es in der sogenannten Gläsernen Manufaktur, der Dresdner Automobilmanufaktur von VW, mit der Herstellung weitergehen. Dresden und Volkswagen Sachsen streben an, dies in der Mobilitätspartnerschaft gemeinsam mit anderen Partnern auszugestalten.

Nach Tamme Hankens (†56) Tod: Das passiert mit dem "Hankenhof"
Der plötzliche Tod des populären "XXL-Ostfriesen" hat viele Menschen nicht nur in Norddeutschland berührt. In der Traueranzeige heißt es: "Auf einmal bist du nicht mehr da, und keiner kann's verstehen".

ITunes-Karten-Rabatt: Reduzierte Guthabenkarten
Bei Netto gibt es 10 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten im Wert von 25 Euro, somit bezahlt ihr beim Kauf dort bis Samstag, 29. Bei Netto gibt es eine ähnliche Aktion, allerdings gibt es beim Discounter kein Extra-Guthaben, sondern einen Rabatt.

Other news