Neuburg: Stadtwerke erhöhen die Strompreise, die Gaspreise fallen

Vertriebschef Mathias Stolten zeigte mit einer Tortengrafik wie sich der Strompreis zusammensetzt. Die Stadtwerke selbst haben immer weniger Anteil daran

Durch den massiven Preisanstieg der Netzentgelte von Tennet und Bayernwerk um knapp 80 Prozent, sind die Stromversorger laut Stadtwerke gezwungen, ihre Preise anzupassen.

Stromkunden der Grund- und Ersatzversorgung müssen bei den Stadtwerken ab 1. Januar mit einem Arbeitspreis von 27,07 Cent pro Kilowattstunde (bisher 26,35 ct/kWh) und einem Grundpreis von 11,67 Euro pro Monat (bisher 8,50 Euro) rechnen. Für einen Drei-Personen-Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3700 Kilowattstunden entspreche dies einer jährlichen Entlastung von 4,40 Euro. Die Erdgas-Arbeitspreise sinken für alle Haushaltskunden mit einem Zwölf- oder 24-Monatsvertrag um 0,04 bis 0,32 Cent/kWh brutto.

Wärmestrom Sonderabkommen Gemeinsame Messung HT 28,81 Cent/Kilowattstunde, NT 19,81 Cent/Kilowattstunde, Grundpreis 14,23 Euro pro Monat.

Getrennte Messung vor/nach 1. April 1999 und Wärmepumpen HT 20,41 ct/kWh, NT 18,92 ct/kWh, Grundpreis 14,23 Euro pro Monat. Das bekommen ab 1. Januar die Kunden zu spüren.

Verantwortlich für die Erhöhung der Strompreise ist nach Angaben der Stadtwerk die Umlage zur Förderung der Erneuerbaren Energien, die zum 1. Januar 2017 um 0,626 Cent je Kilowattstunde auf ein neues Rekordniveau steigt. Für alle Bestandskunden in diesem Tarif gilt ab Januar ein Arbeitspreis in Höhe von 23,07 Cent pro Kilowattstunde und ein Grundpreis von 11,67 Euro pro Monat.

Neuburger Strom nah Es gibt eine Preisgarantie bis Ende 2018, allerdings werden die variablen Preisbestandteile geändert. Bei einem Jahresverbrauch von 25 000 Kilowattstunden beläuft sich die Gutschrift auf 125 Euro für das abgelaufene Kalenderjahr. Bei den Zwölfmonatsverträgen könnten die Preise sogar um 0,12 Cent/kWh brutto gesenkt werden, so Oliver Daun, kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke.

Related:

Comments

Latest news

WhatsApp erlaubt nun auch Videoanrufe
Einige Android Beta-Tester durften es bereits ausprobieren, jetzt rollt WhatsApp sein neues Feature für alle Nutzer aus. Ein Videoanruf mit mehreren Teilnehmern wie in einer Chatgruppe wird derzeit nicht unterstützt.

Ein Toter bei Bombenanschlag in Türkei
In den sozialen Medien wurden trotz erschwerten Zugangs Videos von den Festnahmen und anschliessenden Hausdurchsuchungen gezeigt. Zwar seien viele Kurden aufgebracht gewesen, die Proteste verliefen aber friedlich und ohne Störungen, teilte die Polizei mit.

Anschlag in Kurdenhochburg: Mindestens acht Tote in der Türkei
Die HDP (Halkların Demokratik Partisi ) als pro-kurdisch, hat aber auch viele Unterstützer in der türkischen Linken. Vor allem richtete sich der Schritt aber gegen die HDP: 55 von 59 HDP-Parlamentariern verloren ihre Immunität.

NSU-Spur im Fall Peggy doch eine Panne?
Juli 2016 wurden 15 Jahre nach dem Verschwinden von Peggy überraschend Teile ihres Skeletts in einem Wald in Thüringen entdeckt. Das Polizeipräsidium Oberfranken lässt in der Formulierung seiner Pressemitteilung erhebliche Zweifel durchblicken.

Frau ermordet: Deutscher von Extremisten auf Philippinen entführt
Beim Inquirer meldete sich ein Anrufer, der sagte, sein Name sei Muamar Askali und er sei Sprecher von Abu Sayyaf. Die Extremisten kämpfen nach eigenen Angaben für mehr Autonomie auf den mehrheitlich katholischen Philippinen.

Other news