Transgender-Prostituierte war seine Komplizin - Lapo Elkann täuschte seine

AFPLapo Elkann

"Wie sind die Bremsen?", steht auf Englisch daneben.

Ein Mitglied der Fiat-Familiendynastie soll seine eigene Entführung vorgetäuscht haben - und hat deswegen Probleme mit der US-Justiz bekommen.

In den USA feierte Lapo zusammen mit einer Transgender-Prostituierten am Thanksgiving-Feiertag (24. November) eine wilde Drogenparty in einem Hotelzimmer. Er erzählte seiner Familie, dass er in der Gewalt einer Frau sei, die 10.000 Dollar Lösegeld verlange.

New York - Drogen, schnelle Autos, Prostituierte: Society-Playboy Lapo Elkann lebte ein Leben in Saus und Braus.

Der 39-Jährige war der Lieblingsenkel des verstorbenen Gianni Agnelli, legendärer Chef des Autokonzerns Fiat und Präsident des Spitzen-Fußballklubs Juventus Turin. Elkann soll laut den Berichten die Tage mit einer Transgender-Prostituierten verbracht haben, mit der er ausgiebig Alkohol, Marihuana und Kokain konsumiert habe. Die erklärte sich bereit, dem Agnelli-Enkel Geld für weitere Drogen zu leihen. Die Familie alarmierte jedoch die Polizei. Die habe eine Geldübergabe inszeniert und dabei Elkann und seine Begleiterin festgenommen. Als Elkann das Geld ausging, soll er auf die Idee mit der Entführung gekommen sein.

New York - Was Drogen im Kopf so alles anrichten können. Weder Elkann noch seine Familie haben den Vorfall bisher kommentiert. "Als ich jung war, wollte ich wie mein Großvater sein, er war mein Vorbild, mein Modell", sagte Elkann 2013 der Zeitung "Il Fatto quotidiano". "Das heißt nicht, dass ich meinen Großvater nicht respektiere". Im Jahr 2005 wurde er von einer Bekannten im Drogenrausch in die Notaufnahme eines Turiner Krankenhauses gebracht, laut Repubblica war er nach einem Mix aus Opium, Kokain und Heroin kollabiert.

Related:

Comments

Latest news

Deutschland tanzt Finale: Das ist der Gewinner!
Auf Instagram schreibt sie: "Ich tanze nur, um zu tanzen, für mich, für die gehörlosen Menschen auf dieser Welt und alle anderen". Wedel überzeugte mit ihrem wasserreichen Freestyle genauso wie mit dem Tango, ihrem zweiten Tanz.

Viehtransporter kippte auf A 5 um - Mehrere Tiere verendet
Dennoch kommt es noch zu erheblichen Behinderungen (Freitagreiseverkehr) auf der A5 mit einem Rückstau von über 10 Kilometern. Die Einsatzkräfte errichteten mit Gittern eine Gasse auf der Autobahn, um die Tiere in die Ersatzfahrzeuge zu verbringen.

AfD wehrt sich gegen Manipulations-Vorwurf
Gauland hatte vergangene Woche durchblicken lassen, dass er selbst diesem Team gerne angehören würde. Nach vorläufiger Einschätzung sei weder gegen Parteirecht noch gegen Satzungen verstoßen worden.

Chrissy Teigen entschuldigt sich für Intimblitzer "Hooha"-Hoppala"
Mit ihrem freizügigen Kleid bei den American Music Awards hat Chrissy Teigen (30) für mächtig Furore gesorgt. Beabsichtigt hatte sie die große Aufmerksamkeit mit ihrem "Unten ohne"-Auftritt aber auf jeden Fall".

Kreis Düren / Vettweiß: Vogelgrippe: Stallpflicht in der Gemeinde Vettweiß angeordnet
An den Zugängen zu Geflügelställen müssen Einrichtungen zur Desinfektion des Schuhwerkes aufgestellt werden. Für die neun weiteren Städte sowie die Stadt Herne gilt die Aufstallungspflicht nicht (Stand: Freitag 18.

Other news