Kriminalität : Razzia: Vereinsheim der Hells Angels in Haan durchsucht

Eine Polizistin steht am Donnerstag in Frechen bei Köln vor dem Eingang zum Chapter Cologne der Rockergruppe Hells Angels

Insgesamt werde gegen 17 Beschuldigte ermittelt.

Zudem gebe es gegen Mitglieder der Rockergruppe Hells Angels den Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln, so die Polizei.

Anlass seien zwei Ermittlungsverfahren gewesen, berichtete eine Staatsanwältin in Wuppertal.

Mettmann. 300 Polizisten haben am Dienstag umfangreiche Durchsuchungen in Erkrath, Düsseldorf, Heiligenhaus, Solingen und Haan durchgeführt - auch im Vereinsheim der Hells Angels in Haan.

Die Durchsuchungsbeschlüsse konnten ohne Ausnahme vollstreckt und die Durchsuchungsmaßnahmen bis zum Mittwochmorgen 01.30 Uhr beendet werden. Es seien unter anderem Betäubungsmittel und verbotene Gegenstände gefunden worden.

Mit Rücksicht auf die aktuell auch weiterhin stattfindenden Ermittlungen können weitere Auskünfte zu diesem Verfahren derzeit nicht erteilt werden.

Related:

Comments

Latest news

Polizeieinsatz in Berlin-Mitte: Jugendliche auf dem Weihnachtsmarkt belästigt
Gegen den Vater der belästigen Jugendlichen wird wegen Körperverletzung ermittelt, gegen seine Tochter wegen Beleidigung. Schließlich habe der Vater dem Kind, das zuvor seine Tochter angefasst haben soll, ins Gesicht geschlagen.

Rolling Stones: Hommage an ihre frühen Jahre Blue & Lonesome
Die ungeschliffenen Bluessongs und lässigen Klänge erinnern an die 1960er-Jahre, die Gründungszeit der Stones. Stattdessen wird die schier unendliche Geschichte der Rolling Stones um ein weiteres solides Album ergänzt.

Sony: PlayStation 4 bereits über 50 Millionen Mal verkauft
Beobachtern zufolgen hat Sony allerdings fast die doppelte Menge an Konsolen seit 2013 abgesetzt. Drei Jahre sind eine gute Zeit, um einmal einen Blick auf die Statistiken zu werfen.

Fifty Shades Of Grey 2: Neuer Trailer mit unartigen Szenen
Der Vorverkauf für "Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe" startet übrigens bereits am 12. Februar müssen sich die Fans gedulden, dann kommt der Film in die Schweizer Kinos.

Weiter Störungen bei Telekom: 900.000 Router fehlerhaft
Die Telekom gab via Facebook und Twitter bekannt, dass es vergangene Nacht zu massiven Störungen der hauseigenen Server kam. In den sozialen Medien machten viele Kunden ihrem Ärger Luft: "Haben schon den ganzen Tag Probleme mit unserem Internet".

Other news