FC Bayern München: Niklas Süle und Sebastian Rudy im Anflug

Julian Nagelsmann

Ein ähnlicher Spielertyp wie Rudy ist jedoch Sebastian Rode, der bei Borussia Dortmund auch die meiste Zeit auf der Bank verbringt und selten zum Einsatz kommt. "Irgendwann kommt sicher ein Moment, in dem Niklas Süle weiterzieht". Rudys Vertrag in Hoffenheim läuft aus, er könnte also ablösefrei wechseln. Er soll das Duo Hummels/Boateng entlasten.

München. Nach 15 Partien ohne Niederlage wird Bundesligist 1899 Hoffenheim den Bayern wohl zu gefährlich.

Zwei Neue für den Rekordmeister: Der FC Bayern München soll im Sommer mit Niklas Süle und Sebastian Rudy angeblich zwei deutsche Nationalspieler aus Hoffenheim holen.

Der FC Bayern bastelt offenbar mit Hochdruck an einer Mannschaft für die Zukunft. Die Verträge sollen in den kommenden Tagen oder Wochen unterschrieben werden.

Wenn man bedenkt, dass die Bayern in Mats Hummels, Jerome Boateng, Javi Martinez und natürlich auch Holger Badstuber vier starke Innenverteidiger haben, wirkt zumindest das Interesse an Abwehrspieler Süle überraschend. Inzwischen hat sich in München aber die Erkenntnis durchgesetzt, dass Tah kaum zu haben sein dürfte; sein Markt, heißt es, liege vor allem bei den großen englischen Klubs. Aber auch er ist unter Nagelsmann zu einem prägenden Spieler gereift, der inzwischen auch robustere Mandate übernehmen und den Bayern nicht nur im Mittelfeld, sondern auch als rechter Verteidiger dienlich sein kann. Mit dem Allrounder hätten die Münchner Ersatz, sollte Kapitän Philipp Lahm im kommenden Sommer seine Karriere beenden.

Related:

Comments

Latest news

Berlin Mutmaßlicher U-Bahn-Treter von Berlin festgenommen
Svetoslav Stoikov (27 ), der eine 26-jährige Frau eine Berliner U-Bahn-Treppe heruntergetreten haben soll, wurde festgenommen. Er werde noch am Samstag vernommen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, der Deutschen Presse-Agentur.

Neu: ALDI talk verkauft auch Handys und Tablet von Apple
Denn Aldi bietet nun auch einen eigenen Online-Shop für günstige bis mittelteure Smartphones (50 Euro bis 500 Euro) an. Dezember das 10,1-Zoll-Tablet Medion Lifetab P9702 im iPad-Format für 199 Euro angekündigt.

Sat.1 bestätigt Comeback von "Genial daneben"
Auf welchem Sendeplatz Balder wieder schlaue Fragen stellen darf - das kommuniziert Sat.1 noch nicht. Dass "Genial daneben" überhaupt zurückkommt, ist übrigens eher RTLplus als Sat.1 zu verdanken.

PlayStation 4 (Pro): Sony vermeldet 50 Millionen verkaufte Einheiten
Sony hat neue Verkaufszahlen für die PlayStation 4 vorgestellt und vermeldet, dass die 50-Millionen-Marke bereit geknackt wurde. Damit gelingt es der Sony-Konsole die Xbox One nach nun insgesamt vier Monaten Führung zu überholen.

Fifty Shades Of Grey 2: Neuer Trailer mit unartigen Szenen
Der Vorverkauf für "Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe" startet übrigens bereits am 12. Februar müssen sich die Fans gedulden, dann kommt der Film in die Schweizer Kinos.

Other news