Smog-Krise in China: Fabriken ignorieren Alarmstufe "Rot"

Peking - Trotz der Smog-Alarmstufe "Rot" stoppen tausende Fabriken ihre Produktionen nicht. In der Hauptstadt Peking und dutzenden weiteren Städten registrierten die Messgeräte am Mittwoch über 350 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft.

Dreckige Kohle, mit denen in den Wintermonaten im Norden Chinas geheizt wird, trägt zusätzlich zur schlechten Luftqualität bei. Demnach sei die Smog-Glocke, die sich seit vergangenem Freitag über Peking und vielen anderen Städten ausbreitet, die bisher schlimmste in diesem Jahr.

Derzeit passiere das Gegenteil: Peking hat der Luftverschmutzung in den Großstädten zwar den Kampf angesagt.

Zahlreiche Unternehmen, die ihre Produktion teilweise einstellen sollten, hätten sich nicht an das Verbot gehalten, wie aus ihrem unverändert hohen Stromverbrauch zu erkennen sei.

Für die Regierung ist die Situation ein Dilemma: Einerseits muss sie gegen die fatale Umweltverschmutzung vorgehen, die immer mehr Menschen in den Städten nicht mehr akzeptieren wollen. Sie müssten mit neuen Jobs und staatlichen Hilfen versorgt werden.

Laut Vorhersagen dürfte sich die Luftqualität in Peking ab Mittwochabend durch kalten Nordwind kurzzeitig bessern.

Related:

Comments

Latest news

Obama brüskiert Trump mit Ölgesetz
Gesperrt bleiben demnach die Tschuktschensee und die Beaufortsee auf der US-Seite sowie die kompletten Arktisgewässer vor Kanada. Obama werde auch große Teile der atlantischen Küstenregion im Osten der USA von Neu-England bis Virginia für Ölvorhaben sperren.

Zsa Zsa Gabor: Was wird aus Frederic Prinz von Anhalt?
Ihren ungarischen Akzent behielt sie auch nach der Übersiedlung in die USA bei, er wurde ihr oft parodiertes Markenzeichen. Coden, ein texanischer Ölmagnat, Anwalt Michael O'Hara, und seit 1986 Prinz Frédéric von Anhalt.

LG 32UD99: 4K-Monitor mit HDR-Unterstützung
Das dürfte sich im Jahr 2017 aber ändern, wenn auch immer mehr PC-Spielehersteller auf den HDR-Trend aufspringen. LG wird auf der CES 2017 auch den 34 Zoll UltraWide Mobile+ Monitor 34UM79M im 21:9-Format zeigen.

Kreis Augsburg: Zwei Frauen aus Gersthofen werden vermisst: Polizei bittet um
Seit knapp einer Woche fehlt von der 50-jährigen Beate Neuber sowie ihrer 49-jährigen Lebensgefährtin Elke Wieland jede Spur. Dezember 2016 wurde ein 31-jähriger Mann verhaftet, der tatverdächtig ist, die beiden Damen umgebracht zu haben.

Til Schweiger: "Vollspacko": Til Schweiger beschimpft Jan Böhmermann
Dazu postete er einen Artikel zur Wahl von Yahoo zu "Deutschlands Person des Jahres". Dieser wurde vom Männermagazin Playboy zum Mann des Jahres gekürt.

Other news