Jean-Christophe Victor: Arte-Moderator ist gestorben

Arte trauert um seinen langjährigen Moderator Jean-Christophe Victor.

Der französische Politikwissenschaftler Jean-Christophe Victor und Moderator der ARTE-Sendung "Mit offenen Karten" ist im Alter von 69 Jahren verstorben.

In der Sendung "Mit offenen Karten" erklärte uns Jean-Christophe Victor die Welt. Unter anderem wurden in der Sendung Probleme unserer Zeit analysiert.

Neben seiner hohen Professionalität schätzten die ARTE-Mitarbeiter an ihm vor allem auch seine Treue, seine Gründlichkeit sowie seinen Zukunftsglauben und seinen unbeirrbaren Optimismus. Er leistete einen wichtigen Beitrag zum Image des Senders und verkörperte ihn auf emblematische Weise. Victor hinterlässt seine langjährige Lebensgefährtin und vier gemeinsame Kinder.

Related:

Comments

Latest news

Elyas M'Barek und seine Freundin Julia haben sich getrennt
Die 26-jährige Doktorandin begleitete M'Barek zum Wiesn-Auftakt ins Festzelt von Feinkost-Händler Michael Käfer. Die Medizinstudentin und M'Barek traten beim Oktoberfest 2015 zum ersten Mal zusammen als Paar öffentlich auf.

Sarah Lombardi: Das sagt ihr Freund Michal
Doch nun meldete sich ihr Lover Michal T. erstmals öffentlich gegenüber dem "OK"-Magazin zu Wort". Doch nun tauchen auch noch Gerüchte auf, dass Sarah von ihrem Lover schwanger sein könnte.

Zsa Zsa Gabor: Was wird aus Frederic Prinz von Anhalt?
Ihren ungarischen Akzent behielt sie auch nach der Übersiedlung in die USA bei, er wurde ihr oft parodiertes Markenzeichen. Coden, ein texanischer Ölmagnat, Anwalt Michael O'Hara, und seit 1986 Prinz Frédéric von Anhalt.

FC Bayern München: Niklas Süle und Sebastian Rudy im Anflug
Mit dem Allrounder hätten die Münchner Ersatz, sollte Kapitän Philipp Lahm im kommenden Sommer seine Karriere beenden. Nach 15 Partien ohne Niederlage wird Bundesligist 1899 Hoffenheim den Bayern wohl zu gefährlich.

Berlin Mutmaßlicher U-Bahn-Treter von Berlin festgenommen
Svetoslav Stoikov (27 ), der eine 26-jährige Frau eine Berliner U-Bahn-Treppe heruntergetreten haben soll, wurde festgenommen. Er werde noch am Samstag vernommen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, der Deutschen Presse-Agentur.

Other news