IPhone 8 bekommt "Function Area" statt Home-Button

Der Home Button des iPhones in dem sich der Fingerabdrucksensor heute befindet könnte bald der Vergangenheit angehören

Damit würde ein Ausmustern des Home-Buttons einhergehen. Diese wurden jetzt von einem neuen Analysten-Bericht untermauert. Ein physischer Home-Button ist dann nicht mehr notwendig. Damit soll wieder die Möglichkeit geschaffen werden, das Smartphone mit einer Hand zu bedienen.

Davon geht KGI Securities-Analyst Ming-Chi Kuo aus. Der Analyst hat in den vergangenen Jahren immer wieder bewiesen, dass er sehr gut weiß, wovon er schreibt. An dessen Stelle soll eine neue Biometrie-Technik rücken.

Bei der von Kuo erstellten Skizze fällt noch ein weiteres Detail auf. Zusätzlich seien aber auch virtuelle Symbole denkbar, die dort kontextbezogen eingeblendet werden können, vergleichbar mit der TouchBar am aktuellen MacBook Pro. Eine Entsperrung über einen Sensor unterhalb des Bildschirms ist allerdings die praktischere Lösung.

Was die Größe angeht, soll das neue iPhone in etwa die Maße des iPhone 7 in 4,7 Zoll bekommen. Apple setzt beim neuen Modell dafür auf ein randloses Display. Der Rest könnte auf den neuen "Funktionsbereich" entfallen. Im unteren Segment des Bildschirms ist eine "Function Area" vorgesehen, die virtuelle Knöpfe enthält. Allerdings will er sich bislang nicht dazu äußern, welche Features diese mitbringen sollen.

Abstand nehmen soll Apple demnach auch von der Metallrückseite seiner iPhones und zu Glas zurückkehren, der Rahmen soll aus Stahl gefertigt werden.

Dass Apple im Herbst 2017 neben einem iPhone 8 auch noch zwei weitere Smartphones, vermutlich mit Namen iPhone 7S vorstellen wird, gilt als relativ ausgemachte Sache.

Der Homebutton scheint mit dem iPhone 8 wohl ausgedient zu haben. Das größte High-End-Modell soll mit einem gebogenem OLED-Panel ausgestattet sein.

Related:

Comments

Latest news

"Bauer sucht Frau": Albert und Sabine sagen Traumhochzeit ab
Eigentlich wollte das "Bauer sucht Frau"-Traumpaar Albert und Sabine vor laufender Kamera ein rauschendes Hochzeitsfest feiern". Aber für den konkreten Wunsch des Paares, im Sommer zu heiraten, haben wir leider keinen Sendeplatz", so ein Sendersprecher.

Malaria: Impfung mit Erregern möglich
Bisherige Impfstoffkandidaten basierten den Tübinger Forschern zufolge meist auf dem Einsatz von einzelnen Molekülen der Erreger. Dazu war die Häufigkeit von spezifischen polyfunktionelen CD4-T-Zellen als Parameter der Schutzfunktion bestimmt worden.

Gold für deutsche WM-Staffel
Dahlmeier hielt auf der Schlussrunde die Teams aus der Ukraine, Frankreich, Tschechien und Italien um ein paar Sekunden in Schach. Nach drei Erfolgen in den drei Saisonrennen war das deutsche Quartett als Topfavorit in das drittletzte WM-Rennen gestartet.

Alster-Schwimmhalle Rentner-Quartett soll Gruppensex in Sauna gehabt haben
Als er die schwule Mini-Orgie entdeckte, soll er sich "schockiert" abgewandt und einen Bademeister informiert haben. Nächste Woche Donnerstag müssen sie sich wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses vor dem Amtsgericht St.

In Mannheimer Zoo gestohlener Pinguin tot aufgefunden
Für die Tiere ist das Ganze besonders gefährlich: Sie benötigen spezielles Futter und besondere Pflege, sonst sterben sie. Die Behörden glauben, dass es sich um einen gewerbsmäßigen Diebstahl handelt.

Other news