Bericht: Apple wechselt für iPhone 8 von Lightning zu USB-C

Bericht: Apple wechselt für iPhone 8 von Lightning zu USB-C

Heute hat sich der bekannte Marktanalyst Ming-Chi Kuo zu Wort gemeldet und seine Einschätzung der Lage preisgegeben. Statt des bisherigen eigenen Anschlusssystems wird nämlich ein USB-C-Anschluss, statt eines üblichen USB-Anschlusses eingebaut. Apple wird ihn mit der Vorstellung des iPhone 8 wohl noch nicht in Rente schicken. So sagt iPhone-Blogger John Gruber, dass Apple so lange am Lightning-Stecker festhalten werde, bis Ladestecker durch neue Funkladetechniken sowieso obsolet werden.

Das iPhone 8, das voraussichtlich kommenden Herbst vorgestellt wird, soll mit einem sogenannten USB-C-Anschluss ausgestattet sein, schreibt "Wall Street Journal" mit Verweis auf gut informierte Quellen. Im Gegensatz zum iPhone 7 (Plus) und älteren Apple-Smartphones soll dieser nun aber die Schnellladefunktion unterstützen.

Und zwar wird Apple seinen Informationen nach den Lightning-Connector deutlich weiterentwickeln, damit dieser wieder mit USB-Type-C mithalten kann. Im Vergleich zum iPhone 8, das mit einem Curved-OLED-Display erwartet wird, sollen die beiden Modelle des iPhone 7s "nur" mit einem LC-Display auf den Markt kommen. Das geht aus einem Bericht des Wall Street Journals hervor.

Trotz des Jubels über den angeblich geplanten USB-Anschlusses bei iPhones - eine Einschränkung gibt es dann leider doch noch bezüglich der Ladekabel-Verwendung. "So könnte das iPhone 8 ohne Umwege ans neue MacBook Pro oder das 12" MacBook angesteckt werden. Als Grund dafür führt er den Akku an, der in L-Form angeordnet sein soll. Um die Schellladetechnik zu nutzen, müssen iPad-Pro-Besitzer bislang allerdings ein USB-C-Netzteil sowie USB-C-auf-Lightning-Kabel zusätzlich zum Kostenpunkt von knapp 85 Euro erwerben, sie liegen dem iPad nicht bei.

Related:

Comments

Latest news

Rheinland-Pfalz unterzeichnet Kaufvertrag für Flughafen Hahn
Hessen will seine Anteile von 17,5 Prozent am defizitären Flughafen Hahn an die kleine ADC GmbH verkaufen. Das Ministerium betonte: "Der Flughafen Hahn hat für Hessen keine strategische Bedeutung mehr".

Kampfkandidatur um Spitze der Südwest-AfD
Zuvor hatte Meuthen sich in einer Rede gegen die Vereinbarkeit von Bundestagsmandat und Amt in der Landespartei ausgesprochen. Er war bisher Büroleiter von Landtagsfraktionschef Jörg Meuthen und wurde von diesem stark unterstützt.

Sechs Jahre Haft für versuchten Totschlag
In ihrem Schlusswort beteuerte die Angeklagte, sie habe der Kleinen nie etwas Böses tun wollen und sie von Anfang an geliebt. Die Frau hatte den Säugling nach der heimlichen Geburt in verschmutzte Tücher gewickelt und in den vollen Koffer gelegt.

Nordiren wählen neues Parlament
Ein Austritt der Briten ais der EU könnte auch eine befestigte Grenze zwischen Nordirland und dem EU-Mitglied Irland bedeuten. Hochrechnungen zufolge hatten bei der Abstimmung etwa 65 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.

"Traurige Nachricht": BVB ohne Reus gegen Benfica
In der Königsklassen-Begegnung am kommenden Mittwoch muss die Borussia eine 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel reparieren. Ein Einsatz gegen Benfica Lissabon im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League ist "ausgeschlossen".

Other news