Playstation-4-Spiele bald unter Windows spielbar

PlayStation Now: PS4-Spiele bald ein Teil des Streaming-Dienstes

Bisher erlaubt die Plattform ihren Abonnenten, eines von über 480 PS3-Spielen über das Internet entweder auf die PS4 oder Windows-PCs zu streamen.

März, 14.37 Uhr: Entertainment-Riese Sony hat bekannt gegeben, den Angebots-Katalog des Streaming-Dienstes "Playstation Now" auszubauen.

Microsoft hat mit dem Xbox Game Pass einen ähnlichen Dienst veröffentlicht, der im Moment aber nur 10 Dollar kostet jedoch nicht über ein so umfassendes Angebot verfügt.

PlayStation Now enthält bald auch PS4-Spiele, ein Start in Deutschland ist jedoch noch unklar.

Dennoch kann man natürlich nicht damit rechnen, dass alle PS4-Exklusivtitel direkt nach ihrem Launch auch in das neue Angebot von PlayStation Now aufgenommen werden. Das gab das Unternehmen heute auf dem amerikanischen PlayStation Blog bekannt.

Wer dennoch hierzulande in den Genuss von PlayStation Now kommen möchte, kann sich eine ausländische IP-Adresse per VPN oder SmartDNS-Service zulegen. Eine Installation der Spiele ist daher nicht notwendig. Der einzige Haken: PlayStation Now ist in Deutschland (noch) nicht verfügbar. Dank Cloud-Speicherung könnt ihr sogar euren Spielstand vom Computer auf eine "echte PlayStation" übertragen. Vorausgesetzt man besitzt eine Playstation 4, auf der die Spiele laufen und dann im lokalen Netzwerk an den Rechner gestreamt werden. Bei den PS3-Spielen wird es aber nicht bleiben. Zu den derzeit beliebtesten Spielen auf Playstation Now gehören laut Sony Red Dead Redemption (2010), Mafia II (2010) und Batman: Arkham Origins (2013).

Related:

Comments

Latest news

Ferdinand Piëch soll Posten verlieren
Bis Mitte April müsse der Aufsichtsrat entscheiden, wer künftig dem Gremium angehören soll, sagte ein Sprecher der Porsche SE. Zuletzt hatten nämlich bei der Aufarbeitung des VW-Dieselskandals angebliche Anschuldigungen Piëchs für Aufsehen gesorgt.

Arsenal-Fans sammmeln Geld für Wenger-Proteste
Der Brasilianer Willian hatte Chelsea in Führung geschossen (13.), doch Jonathan Walters (38., Foulelfmeter) glich für Stoke aus. Meister Leicester City feierte dagegen unter dem neuen Teammanager Craig Shakespeare den vierten Sieg im vierten Spiel.

Fußball | FC Augsburg verlängert Vertrag von Koo bis 2019
Der südkoreanische Fußball-Nationalspieler Ja-Cheol Koo bleibt Bundesligist FC Augsburg wie erwartet treu. Der FC Augsburg hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Ja-Cheol Koo verlängert.

Jetzt streiken sie bis Mittwoch
Verdi kritisierte ferner, dass der irische Billigflieger Ryanair mit eigenem Personal einen kleinen Teil der Flüge abfertigte. In Dresden betrifft das überwiegend Flüge von Easyjet, nach Leipzig werden ausschließlich Ryanair-Maschinen umgeleitet.

Kwiatkowski gewinnt Mailand - San Remo
Bora-Profi Sagan musste den Sprint aus der Spitzenposition bestreiten und wurde von Kwiatkowski noch knapp abgefangen. Der Norweger Alexander Kristoff entschied fünf Sekunden hinter dem Spitzen-Trio den Sprint der Verfolger für sich.

Other news