CeBIT 2017: AVM FritzWLAN Stick AC 430 MU-MIMO

Cebit 2017 Fritzbox 7590 von AVM- Das ist das neue Router-Topmodell

Sie läuft an jedem DSL-Anschluss und ist bereit für die Zukunft: Mit der Unterstützung von VDSL-Supervectoring 35b erreicht sie ein beeindruckendes Tempo von bis zu 300 MBit/s im Download. Bisher bietet aber noch kein VDSL-Betreiber in Deutschland Super Vectoring an. So hat der Berliner Router-Hersteller neben einem bereits auf dem Mobile World Kongress 2017 in Barcelona vorgestellten Kabel-Router mit der FritzBox 7590 auch ein neues Top-Modell im Gepäck.

Bei der Fritzbox 7590 setzt der Berliner Hersteller auf ein komplett neues Gehäusedesign.

Die rund 80 Neuerungen bei WLAN, Sicherheit, Fritz!Fon und Smart Home sind auf dem Stand ebenso zu sehen wie die aktuellen Smart-Home-Produkte sowie Neues bei MyFritz!App und Fritz!App TV. Mit bis zu 1.733 Mbit/s geht es über die 4x4 Multi-User MIMO und im 5-GHz-Band rasant zu. Die 7590 ist ein superschnelles Top-Modell für DSL-Anschlüsse, die 6590 Cable eine Hochgeschwindigkeits-Box für Kabel-Internet. Laut AVM lässt sich das neue Modell sowohl an aktuellen IP-basierten Zugängen sowie an analogen und ISDN-Anschlüssen einsetzen. Über den WAN-Port ist zudem auch ein Anschluss an Glasfaser- oder Kabelmodems möglich.

Beim WLAN herrscht mit bis zu 1.733 Mbit/s im 5-GHz-Frequenzband und bis zu 800 Mbit/s im 2,4-GHz-Frequenzband Gleichstand zwischen beiden neuen Topmodellen, die damit auch auf Augenhöhe mit der Fritz!Box 7580 aus dem letzten Jahr liegen. Auch ein interner ISDN-S0-Bus für ISDN und zwei Anschlüsse für analoge Telefone gehören zur Standardausstattung. Deutlich gesteigerte Transferraten an den beiden USB-Ports machen das High-Speed-Netzwerk perfekt.

An Bord sind außerdem zwei schnellere USB-3.0- und vier Gigabit-LAN-Anschlüsse, eine Telefonanlage mit DECT-Basis und Anrufbeantworter. Praktisch: Erstmals bei einer Fritzbox ist jetzt auch das automatische Dimmen der LEDs je nach Umgebungslicht möglich. Dazu unterstützt das integrierte Modem die Bündelung von 32x8 Kabelkanälen nach dem DOCSIS-3.0-Standard, was einem theoretischen Maximal-Downlink von 1,7 GBit/s und einem Uplink von bis zu 240 MBit/s entspricht. Die Fritzbox 6590 Cable folgt im Juni 2017 mit ebenfalls 269 Euro. AVM stellt auf der CeBIT in Halle 12, Stand D32 aus. Die Fritz!Box 7580 aus dem Vorjahr bot maximal 200 Mbit/s, der eigentliche Vorgänger Fritz!Box 7490 nur die derzeit praxisrelevanten 100 Mbit/s.

Related:

Comments

Latest news

Gammelfleischskandal erschüttert "Exportweltmeister" Brasilien
Sie sollen den Verkauf grosser Mengen von Gammelfleisch, das mit noch haltbarem Fleisch gemischt worden war, organisiert haben. Für Verunsicherung bei den Konsumenten sorgten ausserdem Berichte, dass einigen Hühnerfleischprodukten Pappe beigemischt wurde.

Brasilien bemüht sich im Fleischskandal um Schadenbegrenzung
Für Verunsicherung bei den Konsumenten sorgten ausserdem Berichte, dass einigen Hühnerfleischprodukten Pappe beigemischt wurde. Präsident Temer berief mehrere Krisensitzungen ein und traf sich mit den Botschaftern aus wichtigen Empfängerländern.

WWF Earth Hour: Licht aus, Umwelt schützen
In Deutschland beteiligten sich letztes Jahr 241 Städte und Gemeinden mit insgesamt 28 Millionen Einwohnern an der Aktion. Aufgerufen hat der World Wide Fund For Nature (WWF), der sich für die Rettung des Planeten einsetzt.

Trump says Germany owes 'vast sums' to NATO after meeting with Merkel
The controversy over wiretapping overshadowed other aspects of Merkel's visit - a crucial one for U.S. and German relations. Handelsblatt Global reports than an inner section reads, "She is not at all different from Hitler".

Frankie Fredericks legt IOC-Amt nieder
Die Entscheidung wird das Internationale Olympische Komitee (IOC) im September in der peruanischen Hauptstadt Lima fällen. Auch legte er sein Amt als Leiter der Koordinierung der Olympischen Jugendspiele 2018 in Buenos Aires nieder.

Other news