Frau in Bremen isst unwissend Cannabis-Kuchen und stirbt beinahe

Frau nach Verzehr von drogenhaltigem Gebäck fast gestorben

Eine 25-jährige Frau, die am Mittwoch von einem Kuchen mit Cannabis gegessen hatte und lebensgefährlich verletzt wurde, hat überlebt. Sie sei wieder bei Bewusstsein, müsse aber noch weiter im Krankenhaus bleiben, sagte eine Sprecherin der Polizei am Freitag.

Ein 16 Jahre alter Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Horn-Lehe lud nach Angaben der Polizei zwei Mitarbeiterinnen zum Kuchenessen ein.

Die beiden Frauen hatten gleich nach dem Verzehr des Kuchens über Bauchschmerzen geklagt. Kurz danach klagten beide Frauen über Übelkeit und wurden in Krankenhäuser gebracht. Dem 16-Jährigen soll ebenfalls übel geworden sein.

Der Jugendliche gab an, das Gebäck am Tag zuvor von einem Bekannten aus Niedersachsen geschenkt bekommen haben. Dieser konnte durch die Mordkommission ermittelt werden und wird an diesem Donnerstag vernommen. Der Mann sei befragt und in seiner Wohnung sei Material sichergestellt worden, sagte die Sprecherin. Die Ermittlungen seien schwierig, die Verdächtigen beschuldigten sich gegenseitig. Laut Polizei ist aber noch unklar, ob er von den Drogen in dem Kuchen wusste.

Aktualisiert am 17.03.17 um 19.33 Uhr.

Related:

Comments

Latest news

Sat.1: Neue Jurymitglieder bei "Superpets"
Die ersten Aufzeichnungstermine finden bereits in dieser Woche in den Bavaria Studios in Geiselgasteig statt. Ab Herbst wird bei "Superpets" hingegen das talentierteste Tier der Welt gesucht.

Rapper Kollegah schlägt Fan bei Konzert in Leipzig nieder
Auf einem Internetvideo ist zu sehen, wie der Fan zunächst noch den Musiker und seine Kollegen begrüßt. Stattdessen bedankt der Rapper sich später auf seiner Facebook-Seite für das Konzert in Leipzig.

Fraport erhält Zuschlag für zwei Flughäfen in Brasilien
In den ersten fünf Jahren sollen die Flughäfen 350 Millionen Euro zum Betriebsgewinn (Ebitda) des Konzerns beitragen. Im abgelaufenen Jahr verdiente Fraport unter dem Strich 375 Millionen Euro und damit 36 Prozent mehr als im Vorjahr.

Eklat in Gladbach Beleidigter Robben verweigert Ancelotti Handschlag nach
Anschließend marschierte der 33-Jährige wutschnaubend auf seinen Trainer zu und schlug Ancelottis ausgestreckte Hand zur Seite. Ancelotti sah es Robben nach, sagte: "Ich war auch nie glücklich nach Auswechslungen".

Literaturnobelpreisträger Derek Walcott ist tot
"Saint Lucia verliert einen nationalen Schatz", heißt es in dem Nachruf der Stiftung für kulturelle Entwicklung des Inselstaats. In der Folge kamen Franzosen und Briten, die wiederum Afrikaner als Sklaven auf die Insel verschleppten.

Other news