NSU-Ermittler sollen 114 SMS verloren haben

Bild vergößern Der V Mann

Erfurt/Berlin - Der NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages untersucht eine mutmaßliche Aktenmanipulation in Thüringen. Nach Informationen von MDR Thüringen geht es um über hundert von der Polizei abgefangene SMS, die in den Zielfahndungsakten des Thüringer Landeskriminalamtes (LKA) aus dem Jahr 1998 fehlen. "Betroffen sind mindestens zwei TKÜ-Maßnahmen, die sich gegen Jan Werner sowie einen weiteren mutmaßlichen NSU-Unterstützer richteten".

Besonders auffällig dabei sei, dass nicht nur bei Werner die SMS des 26. August 1998 fehlen. Ein Block mit 114 SMS ist nicht dokumentiert. Das Thüringer Innenministerium räumt in seiner Antwort vom 16. Februar 2017 an den Bundestag ein, dass die Daten verschwunden sind. Ein damaliges technisches Versagen der Abhöranlage werde vom Innenministerium ausgeschlossen. Wie die Daten aus den alten Akten verschwunden sind, kann das Ministerium nicht erklären.

Werner hatte dem Bericht zufolge am 25. August 1998, nur einen Tag bevor die Lücke im Abhörprotokoll auftaucht, Kontakt mit dem V-Mann des brandenburgischen Verfassungsschutzes "Piatto" gehabt. Dazu erklärt Katharina König, Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss: "Offene Fragen zu den Fahndungsmaßnahmen sind ohnehin einer der anstehenden, noch zu bearbeitenden Komplexe im NSU-Untersuchungsausschuss. Angesichts der Meldung des mdr erscheint es jedoch nötig, nun zeitnah die damals an der Überwachungsmaßnahme und Fahndung beteiligten Beamten im Untersuchungsausschuss als Zeugen zu laden".

Related:

Comments

Latest news

Trump says Germany owes 'vast sums' to NATO after meeting with Merkel
The controversy over wiretapping overshadowed other aspects of Merkel's visit - a crucial one for U.S. and German relations. Handelsblatt Global reports than an inner section reads, "She is not at all different from Hitler".

FC Bayern Robben trotzig nach Auswechslung - Bayern-Bank lacht sich schief
Siegtorschütze Thomas Müller sah die Reaktion sogar positiv: "Da sieht man halt, dass in ihm das Feuer noch brennt". Er findet: "Wir brauchen Leute, die viele Titel auf der Autogrammkarte haben und immer noch Emotionen zeigen".

Mark Zuckerberg erhält nach über zehn Jahren den Harvard-Abschluss
Mit der Zeit entwickelte sich die Plattform prächtig und er hat den Schritt, Harvard ohne Abschluss zu verlassen, niemals bereut. Der Facebook-Chef ist selbst Bruder dreier Schwestern, die auch zu seinen besten Freunden gehören würden.

Auch Benziner sind Feinstaub-Schleudern
Der ADAC hat für seinen Ecotest eine Reihe weiterer Fahrzeuge unter verschärften Bedingungen getestet. Bei direkteinspritzenden Benzinern wurden hingegen gehäuft zu hohe Feinstaubwerte gemessen.

Windows 10 lädt trotz Datenlimit Updates im Hintergrund
Wer über einen Internet-Vertrag mit begrenztem Datenguthaben verfügt, sollte Windows 10 künftig genau im Auge behalten. Problematisch ist unter Umständen vor allem, dass der Nutzer offenbar nicht auf die Downloads hingewiesen wird.

Other news