Rathaus und Sankt Jakob eine Stunde im Dunkeln

Stadt Wasserburg

Die Stadtverwaltung beteiligt sich an der WWF-Earth Hour, der weltweit größten Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz.

Rund um den Globus gehen am Samstag, 25. März, um 20.30 Uhr, für eine Stunde die Lichter aus. Neben den städtischen Wahrzeichen hüllen sich ab 20.30 Uhr weitere markante Gebäude für eine Stunde in Dunkelheit. "Damit beteiligen sich die Stadt Karlsruhe und die Stadtwerke symbolisch an der weltweiten 'Earth Hour'", berichten die Stadtwerke in einer Pressemeldung.

Nach Angaben des WWF werden sich dieses Jahr wieder Millionen Menschen auf der ganzen Welt beteiligen. Unzählige Gebäude und Sehenswürdigkeiten versinken bei der „Earth Hour“ im Dunkeln.

„Das tolle an der Aktion ist, dass jeder mitmachen kann.

Die weltumspannende Aktion des WWF findet in diesem Jahr zum elften Mal statt.

Das diesjährige Motto „Klimaschutz geht gemeinsam“ könnte daher treffender nicht sein.

Wie schon in den Vorjahren schaltet die Verwaltung zum Beispiel die Beleuchtung am Rathaus für eine Stunde ab. Geistkirche, des Maxwehrs und des Stadtwerke-Verwaltungsgebäudes werden ausgeschaltet. So setzen sie gemeinsam ein starkes Zeichen für den Schutz unseres Planeten und verdeutlichen damit, dass es für erfolgreichen Umwelt- und Klimaschutz auf den Beitrag jedes Einzelnen ankommt. In den darauffolgenden Jahren breitete sie sich über die gesamte Welt aus. Mittlerweile wird die „Stunde der Erde“ auf allen Kontinenten in über 170 Ländern begangen. Weltweit nehmen rund 7000 Städte teil, allein in Deutschland waren es 241 im vergangenen Jahr.

Related:

Comments

Latest news

Fahnder durchsuchen Audi-Zentrale in Ingolstadt
Im vergangenen Jahr musste Audi erneut viel Geld zurücklegen: Gut 1,6 Milliarden Euro allein für die Folgen des Dieselskandals. Jetzt hat sie ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt eingeleitet - wegen des Verdachts auf Betrug und strafbare Werbung.

Super- Kraft verhindert Sturz und gewinnt Raw Air!
Bitter für Bickner: Im zweiten Durchgang wollte er sich noch weiter steigern, stürzte aber bei der Landung nach 234,5 Metern. Richard Freitag ist nach einem Sprung auf 198 Meter als 24. ebenfalls im Finale dabei.

Autofahrer nutzen Rettungsgasse als Überholspur - 30 Anzeigen
Auch am Mittwochnachmittag blockierten Dutzende Autofahrer auf der A5 bei Mörfelden-Walldorf in Hessen den Hilfskräften den Weg. Dadurch hatten die Rettungskräfte genügend Zeit, die dreisten Fahrer auf ihr Fehlverhalten aufmerksam zu machen.

Zweitligist Bielefeld bei Trainersuche erneut unter Zeitdruck
FC Kaiserslautern (18.30 Uhr/Sky) und das Auswärtsspiel gegen die Würzburger Kickers nach der Länderspielpause (Samstag, 1. In dieser Spanne liegen das Heimspiel am Freitag gegen den 1.

Erdogan wirft Merkel "Nazi-Methoden" vor
Dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" sagte er: "Die Türkei hat auf den verschiedensten Ebenen versucht, uns davon zu überzeugen". Für Erdogan-Sprecher Ibrahim Kalin sind die Äußerungen ein weiterer Hinweis darauf, dass Deutschland die Gülen-Bewegung fördere.

Other news