Schon wieder! Gully-Eichhörnchen in München gerettet

Mit einem Schmiermittel befreite die Tierrettung Gulliver aus der engen Öffnung

Wieder ist die Tierrettung vor Ort und hilft dem kleinen Nager aus der Not.

Bei einem Spaziergang mit seiner Tochter hat ein Mann in München am Donnerstag ein Eichhörnchen in einer Notlage entdeckt.

Innerhalb weniger Monate ist es bereits das zweite Mal, dass die Tierrettung ein Eichhörnchen aus einem Gullydeckel befreien musste.

Gegen zehn Uhr morgen hatte sich ein besorgter Vater gemeldet, der mit seiner Tochter in der Semperstraße unterwegs war. Es steckte im Gullydeckel fest! Wie die "Abendzeitung München" berichtete, nutzte der Veterinär ein Gleitmittel, wie es auch in der Geburtshilfe eingesetzt wird, um das das Tier aus seinem Metallgefängnis zu ziehen. Das erschöpfte Tier, das die Helfer inzwischen Gulliver getauft haben, wurde versorgt und in einer Transportbox zum Verein Eichhörnchenschutz e.V. zu Sabine Gallenberger gebracht.

Erst im Dezember befreiten die Münchener Retter Artgenossen Olivio aus einem Gullydeckel. Inzwischen gehe es dem Tier schon wieder besser, es könne selbständig fressen und habe auch reichlich Appetit. Olivio wurde ebenfalls in dem Eichhörnchenschutzverein untergebracht, um dort zu überwintern.

Der Arzt der Tierrettung München konnte das Tier befreien. Das Eichhörnchen geht auf Nahrungssuche und wird von Gerüchen in die Kanalisation gelockt. Es gibt dazu allerdings zwei Theorien: Zum einen schätzen sie die Lage falsch ein - ein Teil ihres Körpers passt durch die Öffnung.

Alternativ geraten sie durch offene Gullydeckel in das Kanalsystem, laufen dort herum und werden durch das Licht wieder nach oben gelockt, wo sie dann aufgrund des breiten Hinterteils stecken bleiben.

Rechtsanwältin und Stadträtin Evelyne Menges, Gründerin und Vizepräsidentin der Tierrettung: "Warum sich diese Fälle gerade häufen, wissen wir nicht".

Related:

Comments

Latest news

Zwei Motorradfahrer sterben bei Unfall
Die Motorradfahrer hatten ersten Erkenntnissen zufolge einen Autofahrer auf der Bundesstraße 53 zum Überholen vorbeigewunken. Beim Zusammenprall eines Autos mit zwei Motorrädern in Bernkastel-Kues an der Mosel sind zwei Menschen ums Leben gekommen.

China und USA berieten über Nordkorea
Beide Seiten hätten das Gefühl, dass die Spannungen auf der Halbinsel "ein ziemlich gefährliches Niveau" erreicht hätten. Die nordkoreanische Regierung betont immer wieder, dass ihr Raumfahrtprogramm allein wissenschaftlichen Zwecken dient.

Bill Gates soll 80 Milliarden Euro besitzen
Microsoft-Mitgründer Bill Gates bleibt der reichste Mann der Welt. Überholt wird Ortega auch von Amazon-Chef Jeff Bezos. Rund zehn Milliarden Dollar weniger weist US-Investor Warren Buffett auf, der Amancio Ortega auf Platz zwei ablöste.

AVM zeigt Fritzbox-Flaggschiffe 7590 und 6590 Cable
Wer sich aber schon einmal zukunftsfest aufstellen möchte, ist beim neuen Fritz!Box-Flaggschiff 7590 an der richtigen Adresse. Sie unterstützt bereits VDSL-Supervectoring 35b - damit werden Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s im Download möglich.

Der Literaturnobelpreisträger ist gestorben
Sein wichtigstes Werk war in den Augen vieler Kritiker das Epos " Omeros ", das zahlreiche Referenzen an Homers "Ilias" aufweist. Zu einem Schwarz-Weiß-Bild von Walcott heißt es : "Der Nobelpreisträger Derek Walcott ist heute Morgen in seinem Haus in St.

Other news