Waipu.tv startet auf Amazon Fire TV

Im Zuge der DVB-T-Umstellung kann Waipu.tv durchaus als kostengünstige Alternative zu DVB-T2 HD gesehen werden.

Waipu.tv von Exaring kann künftig nicht nur via Chromecast genutzt werden, sondern auch über Amazons Fire TV.

Exaring wertet sein IPTV-Angebot Waipu.tv auf und spendiert den Nutzern unter anderem Fire-TV-Support und die Möglichkeit, Serienaufnahmen zu programmieren. Die gewohnte Nutzung über die Fire-TV-Fernbedienung ist nach wie vor ebenfalls möglich.

Natürlich funktioniert waipu.tv auf Fire TV – ebenso wie auf Google Chromecast – auch im Multi-User- und Multi-Room–Modus, also für mehrere Nutzer und auf mehreren TV-Geräten zuhause gleichzeitig.

"Wir haben eine mehrmonatige Beta-Testphase auf Fire TV durchgeführt und das Feedback der Tester war durchweg begeistert". Waipu zeichnet sich durch ein besonders schnelles Umschalten und eine Voransicht des Programs auf dem Smartphone vor dem Umschalten aus.

Nutzer möchten sich nicht an starre Sendezeiten halten, sie möchten Sendungen dann genießen, wenn es in ihren Tagesablauf passt.

Mit dem neuesten Update der Waipu TV App wurde unter anderem die Aufnahmefunktion erweitert.

Nicht alles, was für die Zuschauerschaft interessant sein könnte, ist auch im traditionellen Fernsehen zu finden. Zudem startet auf Waipu.tv ab sofort die Ausstrahlung der wöchentlichen Highlights der Bayernliga. In den nächsten Wochen folgt darüber hinaus ein "Best of Mediakraft" und der 24/7 Kanal von Rocket Beans TV - jeweils in HD-Qualität.

Für die Zukunft sind auch die Integration mit Alexa geplant, sowie eine UltraHD-Übertragung.

Der deutsche TV-Streaming-Service Waipu.tv ist vor knapp einem halben Jahr gestartet und will das klassische Fernsehen modernisieren. Auf der Suche nach neuen Programminhalten hat Waipu TV seine Netze deshalb etwas weiter ausgeworfen. Alle wesentlichen Funktionen lassen sich durch Sprachkommandos steuern. Der Marktstart dieser Funktion ist für 2017 vorgesehen.

Das Basispaket mit über 60 Sendern, das Kunden zunächst kostenlos und unverbindlich für 30 Tage testen können, kostet 4,99 Euro im Monat, inklusive zehn Stunden Aufnahmespeicher. Optionen und Pakete können jederzeit auf Monatsbasis flexibel gebucht oder abbestellt werden.

Related:

Comments

Latest news

Landtag | ZDF-Umfrage zur Saarland-Wahl: CDU vorn, Rot-Rot ungewiss
Nach Angaben des Instituts soll die Auswahl der Befragten repräsentativ für die dortige wahlberechtigte Bevölkerung sein. Nach Umfragen in den vergangenen Wochen könnte nun eine rot-rote oder eine rot-rot-grüne Koalition möglich werden.

"Puls von Europa" schlägt am Trierer Hauptmarkt
Mit offener Ablehnung gegen Europa wird von rechtspopulistischen Parteien mittlerweile in ganz Europa Wahlkampf gemacht. Eine bislang kleine, bunt zusammengewürfelte Gruppe lädt alle Interessierten für Sonntag, 19.

Angelina Jolie: Ist dieser Mann ihr Neuer?
Es wird weiter gestritten! Angelina Jolie forderte das alleinige Sorgerecht, er kämpft gerade für das gemeinsame Sorgerecht. Laut dem US-Magazin soll sie auch einen neuen Mann an ihrer Seite gehabt haben, der ihr angeblich sehr nahe stehen soll.

WhatsApp und YouTube sind Favoriten der Jugend
In einer Umfrage hat der Jugend-Internet-Monitor die beliebtesten Sozialen Netzwerke von Österreichs Jugendlichen ermittelt. Die zweitgrößte Beliebtheit verzeichnet YouTube (90 Prozent), gefolgt von Instagram (68 Prozent) und Snapchat (65 Prozent).

Prinz Harry: Ohne Meghan Markle zur Hochzeit von Pippa Middleton
William und Harry haben sich nach dem tragischen Tod ihrer Mutter ein Erinnerungsstück an die verstorbene Diana aussuchen dürfen. Sollte die Queen den zwei Turteltauben ebenfalls ihren Segen geben, steht einer baldigen Verlobung wohl nichts mehr im Weg.

Other news