Toshiba könnte 27 Milliarden Dollar für seine Chipsparte bekommen

Laut Medienberichten könnten Interessenten für Toshibas Chip Sparte mehr als 20 Milliarden Dollar zahlen. Western Digital fordert aufgrund einer gemeinsamen Chip Fabrik in Japan exklusive Verhandlungsrechte für den Verkauf. Quelle Reuters

Zum von Toshiba ausgewählten engeren Bieterkreis zählten Insidern zufolge zuletzt der amerikanische Chiphersteller Broadcom, dessen südkoreanischer Rivale SK Hynix, der amerikanische Festplattenspezialist Western Digital sowie Foxconn. Aber auch Foxconn soll bereit sein, mehr als 20 Milliarden Euro für den äußerst profitablen Geschäftsbereich von Toshiba in die Hand zu nehmen. Wie "Bloomberg.com" unter Berufung auf nicht genannte Quellen schreibt, hat der Apple-Zulieferer Toshiba ein Angebot in der Höhe von 27 Milliarden Dollar unterbreitet.

Den Berichten zufolge will die japanische Regierung hingegen versuchen, einen Verkauf des Unternehmensbereichs an ein chinesisches Unternehmen zu verhindern. Das wäre jedoch bei keinem der vier aktuellen Bieter gegeben.

Der taiwanesische Elektronikhersteller Foxconn hat einem Zeitungsbericht zufolge das höchste Gebot für die Speicherchipsparte des angeschlagenen Toshiba-Konzerns abgegeben. Dem waren Medienberichte vorausgegangen, Toshiba könne seine ertragreiche Chip-Sparte für sehr viel mehr Geld losschlagen als zunächst erwartet. Somit könnte es sein, dass Toshiba entweder einen Teil des Verkaufspreises an den bisherigen Partner weiterreichen, oder aber ausgerechnet den besonders attraktiven den Speicherbereich aus der Halbleitersparte heraustrennen und einzeln verkaufen muss. Der Grund für den Verkauf liegt unter anderem in Problemen mit dem Geschäft mit Atomreaktoren in den USA. Der Konzern liefert unter anderem Apple zu. Damit kritisierten sie vor allem die Übernahme des inzwischen insolventen US-Atomanlagenherstellers Westinghouse, die den Konzern mindestens einen hohen zweistelligen Milliardenbetrag gekostet und den Aktienkurs auf Talfahrt geschickt hat.

Related:

Comments

Latest news

RTL veranstaltet "Mega-Show" für Dieter Bohlen
Anders als die "Bild"-Zeitung in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, läuft die Show also nicht am 20. Dieter Bohlen ist einer der erfolgreichsten deutschen Produzenten und Kult-Juror bei RTL.

Katzen setzten Wohnung in Brand
Der Mann verständigte die Polizeiinspektion in Neuhofen, ein Feuerwehreinsatz fand nicht statt. Die Wohnung ist derzeit unbewohnbar, die Höhe des Sachschadens stand laut oö.

Schnüffelfunktionen im Creators Update abstellen: So schlagen Sie Microsoft
Wer Windows 10 installierte, bekam bislang eine Standardkonfiguration vorgesetzt, die jede mögliche Datensammel-Option aktivierte. Als einen weiteren Schwerpunkt für das neue Update nennt Microsoft den Sicherheitsaspekt.

CUV mit Autopilot: Neue Elektro-Studie von VW
Das Lenkrad versenkt sich anschließend elektrisch und bildet eine Ebene mit den digitalen Anzeige- und Bedienelementen im Cockpit. Zuvor hatte VW auf den großen Messen in Paris im Herbst 2016 und in Detroit im Januar 2017 bereits die Studien "I.D." und "I.D".

Frau stirbt bei Feuer in jüdischem Altersheim in Frankfurt
Sieben weitere Bewohner aus angrenzenden Zimmern erlitten zum Teil schwere Rauchvergiftungen, mussten ins Krankenhaus. Frankfurt/Main - Ein Brand in einem jüdischen Altenzentrum in Frankfurt hat ein Menschenleben gefordert.

Other news