BVB-Anschlag: Sprengstoff könnte aus Bundeswehr-Beständen stammen

Bus von Borussia Dortmund Quelle über dts Nachrichtenagentur

Demnach werde geprüft, ob der Sprengstoff in den Rohrbomben eventuell aus Beständen der Bundeswehr stamme.

Das Bundeskriminalamt hat noch keine gesicherten Erkenntnisse über den Sprengstoff, der bei dem Anschlag auf den Mannschaftsbus des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund verwendet wurde. Das berichtete die "Welt am Sonntag" in einem Vorabbericht unter Berufung auf Ermittlerkreise. Es bestünden den Ermittlern zufolge weiterhin Zweifel, ob die Bomben von islamistischen Extremisten gezündet worden seien. Dabei wurde ein BVB-Spieler verletzt. Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe wollte den Zeitungsbericht nicht kommentieren.

Offiziell bleibt eine Bestätigung aus dem Bundeskriminalamt zur Stunde noch aus. Dafür sei es noch zu früh, da die kriminaltechnischen Untersuchungen noch andauern.

Related:

Comments

Latest news

Geheimdienst - St. Petersburg-Attentäter stammt aus Kirgistan
Mehr: Christian Lininger (ORF) berichtet über die möglichen Hintergründe zu den Explosionen in der U-Bahn von St. Im Fall des zweiten, nicht explodierten Sprengsatzes sucht die Polizei nach einer weiteren Person.

Großer Preis von China: Lewis Hamilton gewinnt vor Sebastian Vettel
Doch der Red-Bull-Fahrer leistete sich in der vorletzten Kurve einen Verbremser, geriet neben die Strecke und Vettel zog vorbei. So kommentierte Verstappen hinterher lachend seine wilde Fahrt, die die Fans mit der Wahl zum " Fahrer des Tages" belohnten.

Fußball | Italiens Ex-Nationalstürmer Rossi mit drittem Kreuzbandriss
Rossi hatte sich am Sonntag beim 0:2 gegen Eibar verletzt und muss nun mindestens sechs Monate pausieren. Für Rossi ist es ein weiteres schmerzhaftes Kapitel in seiner Krankenakte.

Champions League: Robert Lewandowski verspricht Rückkehr bei Real Madrid
Abgesehen von einigen üblichen Vorfällen sei der Abend "komplett ereignislos" verlaufen, berichtete ein Sprecher. Der danach in der Innenverteidigung spielende David Alaba hing wie seine Münchner Teamkollegen in den Seilen.

Schock bei GZSZ: Janina Uhse steigt aus!
Bekannt wurde Janina Uhse bereits in frühen Kindertagen, als sie in der Fernsehserie "Die Kinder vom Alstertal" mitspielte. Vielleicht ein klitzekleines Trostpflaster für eingefleischte " Gute Zeiten, schlechte Zeiten "-Zuschauer".

Other news