Eiszeit für US-Außenminister in Moskau

Die USA würden "herausfinden", ob Russland etwas gewusst habe. Der mutmaßliche Einsatz von Chemiewaffen sei ein Thema, bei dem sich die Positionen unterscheiden, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow.

Kremlchef Wladimir Putin hat beim Treffen mit US-Außenminister Rex Tillerson Russlands Bereitschaft zu einer Normalisierung der zerrütteten Beziehungen zu den USA erklärt. Wie Kremlsprecher Dmitri Peskow sagte auch eine Vertreterin der US-Botschaft in Moskau, das Gespräch mit Putin habe das Treffen schon begonnen. Die USA hatte als Reaktion auf einen mutmaßlichen Giftgasangriff einen syrischen Luftwaffenstützpunkt bombardiert.

Trump warf Putin am Mittwoch vor, im Syrien-Konflikt auf der falschen Seite zu stehen. "Ganz ehrlich, Putin unterstützt eine Person, die wirklich eine böse Person ist", sagte Trump dem Sender Fox Business. "Ich denke, das ist sehr schlecht für die Menschheit". "Unser Treffen heute findet in einem wichtigen Moment in unseren Beziehungen statt", sagte Tillerson über seinen Antrittsbesuch.

Putin kritisierte, dass sich die Nato-Mitgliedsländer bei dem US-Angriff in Syrien hinter Trump gestellt hätten.

Kommen Putin und Tillerson noch zusammen?

Der Kreml hatte die amerikanische Delegation bis zum Abend darüber im Unklaren gelassen, ob auch Putin Tillerson zu einem Gespräch empfangen wird. Als Chef des Energiekonzerns ExxonMobil hatte er zuvor eng mit dem Kreml zusammengearbeitet.

"Bei allen Problemen, das ist mein persönlicher Eindruck, gibt es nicht wenige Perspektiven zum Dialog", sagte Lawrow. US-Verteidigungsminister Mattis sagte am Dienstag, es gebe "keinen Zweifel" daran, dass die syrische Regierung für den Angriff in Chan Scheichun verantwortlich sei.

Fast zeitgleich blockierte Russland zum achten Mal seit Beginn des Bürgerkrieges mit einem Veto eine Syrien-Resolution im UNO-Sicherheitsrat in New York.

Der britische UN-Botschafter Matthew Rycroft hatte alle 15 Mitglieder des Weltsicherheitsrats aufgerufen, dem von seinem Land, Frankreich und den USA eingebrachten Entwurf zuzustimmen.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Kaymer und Cejka in South Carolina vorn dabei
Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer ist gut in das PGA-Tournier in Hilton Head Island/South Carolina gestartet. Kaymer spielte eine 74er-Runde und liegt vor dem Abschlusstag mit 211 Schlägen auf einem geteilten 53.

Drogba macht unterhalb der MLS bei Phoenix weiter
Das Team aus dem US-Bundesstaat Arizona spielt derzeit in der zweitklassigen United Soccer League, hofft aber auf eine baldige Aufnahme in die MLS.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news