Formel 1 - Bottas holt erste Pole seiner Karriere

Sebastian Vettels Bestzeiten im Training konnte keiner unterbieten

Im Kampf um den Sieg beim dritten Saisonrennen der Formel 1 müssen sich Sebastian Vettel und Lewis Hamilton auf Gegenwehr von Mercedes-Neuzugang Valtteri Bottas gefasst machen.

"Das ist sehr erfreulich", sagte Mercedes-Teamchef Toto Wolff bei RTL nach dem etwas überraschenden Ergebnis: "Aber irgendwann musste es ja einfach passieren, Valtteri war schon die ganze Zeit schnell unterwegs". Der Deutsche, der nach überstandenen Brustwirbel-Verletzungen am Sonntag seinen ersten GP für die Hinwiler Equipe bestreiten wird, war auf der entscheidenden Runde im ersten Teil der Qualifikation gleich um sechs Zehntel schneller als Marcus Ericsson. Hinter dem Toptrio reihten sich mit Silber-Pilot Valtteri Bottas (+0,560) und Ferrari-Mann Kimi Räikkönen (+0,591) die Finnen ein.

Der unerwartete Coup des Finnen verwirrte offenbar selbst sein eigenes Team.

Vettel hatte sich für den Samstag mehr ausgerechnet: "Als ich den Abstand gesehen habe, war ich doch etwas geknickt". "Deine neunte Pole Position, Valtteri!", funkte die Mercedes-Box, der 27-Jährige erwiderte ungerührt: "Es ist meine erste, Jungs". Bottas war 23 Tausendstelsekunden schneller als der dreimalige Weltmeister, der zuvor saisonübergreifend sechsmal in Serie Trainings-Schnellster gewesen war. Aber ich hoffe, dass wir sie finden können. Im Kampf um die WM liegen Vettel und Hamilton nach zwei Rennen mit jeweils 43 Punkten gleichauf an der Spitze. "Wir werden morgen noch näher dran sein", versprach Verstappen. "Unser Auto scheint auf dieser Strecke deutlich besser zu funktionieren", meinte Verstappen.

Das Mercedes-Duo war der Konkurrenz deutlich überlegen.

Related:

Comments

Latest news

Ehemaliger Keyboarder: Jamiroquai-Sänger Jay Kay trauert um Toby Smith
Auf Facebook postete Frontmann Jay Kay (47) einen rührenden Nachruf für seinen guten Freund. Toby Smith , Ex-Keyboarder und Gründungsmitglied ist mit gerade einmal 46 Jahren gestorben.

Verletzte bei Zugsunglück in Wien
Aus dem Railjet wurden 47 Personen geborgen, darunter neun eher Leichtverletzte, um die sich die Wiener Berufsrettung kümmerte. "Die Züge 563, 649, 91, 563, 741 werden nach Wien Westbahnhof umgeleitet, die Halte in Wien Meidling und Wien Hbf entfallen".

Vor seinem Haus | Panama-Nationalspieler erschossen
Insgesamt absolvierte er 85 Länderspiele, 23 davon in der WM-Qualifikation unter anderem für Deutschland 2006 und Brasilien 2014. Auch der Spieler Abdul Chiari starb im Jahr 2011 auf dem Weg zum Trainingsgeländes seines Vereins.

Marc Bartra: "Ich wünsche diese Erfahrung niemandem"
Das Champions-League-Spiel gegen Monaco war daraufhin abgesagt worden und auf den darauffolgenden Tag verschoben worden. Wir wollen deutlich zum Ausdruck bringen, dass Terror und Hass unser Handeln niemals bestimmen dürfen.

Waggons umgekippt - Railjet kollidiert mit Regionalzug - 9 Verletzte
Es stand am frühen Abend nicht fest, welcher der beiden Züge sich zu diesem Zeitpunkt nicht auf dem Gleis befinden hätte dürfen. Bei der Entgleisung eines Zuges in Wien wurden sieben Passagiere verletzt, jedoch nur einer mit einem Handbruch schwerer.

Other news