Gisdol will gewaltfreies Nordderby - Darmstadt vor Abstieg

Heribert Bruchhagen Aufschwung Vorstandschef Hamburger SV Werder Bremen Erfolgsserie Alexander Nouri Sportverein Viererkette Hinrunde Fugen Bremen Insolvenz Weserstadion Stabilisierung Ostersonntag Tabellenrang Verdienst Sicherung

Hamburg - Nicht nur der SV Werder macht sich Gedanken zum Thema Sicherheit vor dem Nordderby am Ostersonntag im Weserstadion: So sollen HSV-Sicherheitskräfte die bahnreisenden Hamburger begleiten. Der mit zehn Treffern beste Bremer Torjäger ist wie auch Abwehrspieler Lamine Sané und Philipp Bargfrede wieder im Mannschaftstraining und bereit für das Match.

Die Stabilisierung der Werder-Mannschaft sei sicher ein Verdienst von Trainer Alexander Nouri, fügte der HSV-Vorstandsvorsitzende hinzu. Selbst ein Einsatz von Verteidiger Robert Bauer (Außenbandriss im Sprunggelenk) scheint nicht ausgeschlossen. Der Defensivspieler hat nach seiner Bänderverletzung vor zwei Wochen schneller als erwartet wieder mit dem Training begonnen. "Wir stehen in enger Abstimmung", sagte Nouri. Zu früh kommt das Derby für Thomas Delaney.

Der Tabellenletzte Darmstadt hat fast keine Chancen mehr auf den Klassenerhalt. "Es wäre eine Riesenschritt", betonte Max Kruse. Bruchhagen glaubt, dass der HSV in den ausstehenden sechs Spielen mindestens sechs Punkte zur Sicherung des Klassenverbleibs braucht. "Wir müssen uns für den Sieg den Arsch aufreißen". Die Partie werde von den Behörden aufgrund der großen Rivalität beider Klubs und den Erfahrungen aus den vergangenen Jahren als Hochrisikospiel eingestuft, teilten die Ordnungshüter per Pressemitteilung mit. "Es wird daher ein sehr heißes und umkämpftes Spiel werden".

Related:

Comments

Latest news

Syrien: Russland reagiert auf US-Angriff und verlegt Kriegsschiff an Küste
Nach syrischen Armeeangaben wurden bei dem US-Angriff mindestens sechs Menschen getötet, darunter drei Militärangehörige. Damit habe ausgeschlossen werden sollen, dass russische Soldaten Opfer des Raketenangriffes werden.

Tausende fordern von Trump: Steuerunterlagen offenlegen
April ist jährlich der Stichtag, bis zu dem die Amerikaner ihre Steuererklärungen für das Vorjahr abgeben müssen. Proteste gab es zudem in Philadelphia, Boston, Seattle, San Francisco, Los Angeles und anderen Städten.

Nach Todesfahrt in Heidelberg: Verfahren wegen Tweets
Schon kurz danach gab es zahlreiche Tweets, in denen Polizisten beleidigt oder Muslime für die Tat verantwortlich gemacht wurden. Februar war ein Autofahrer am Heidelberger Bismarckplatz in eine Menschenmenge gefahren, ein Mann wurde dabei getötet.

Türken entscheiden über Erdogans Präsidialsystem
Demnach hatten die Sicherheitskräfte Hinweise auf die Vorbereitung eines "spektakulären Anschlags" vor dem Referendum erhalten. Das Fernsehen übertrug sämtlich Auftritte der Ja-Kampagne, während Straßen und Plätze mit ihren Transparenten behängt waren.

Jerusalem Christen feiern in Jerusalem Ostern
Zutritt zur katholischen Ostervigil und zur Feuerzeremonie erhielt nur, wer über Einlasskarten verfügte. Die Grabkapelle steht nach christlicher Überlieferung an dem Ort, an dem Jesus begraben wurde.

Other news