GP von Bahrain: Bottas holt sich die Pole - Hamilton und Vettel dahinter

Motiviert

Beim Qualifying zum Großen Preis von Bahrain am Sonntag in Sakhir (17.00 Uhr MESZ) verwies der Finne seinen Teamkollegen Lewis Hamilton aus Großbritannien sowie Ferrari-Star Sebastian Vettel auf die Plätze. Bottas beendete mit seiner ersten Karriere-Pole die Serie von Hamilton, der saisonübergreifend sechs Mal nacheinander den besten Startplatz geholt hatte. Vettel entschuldigte sich nach dem Qualifying bei seinem Ferrari-Team: "Jungs, das war nicht meine beste Runde".

Auf dem 5,412 km langen Kurs fuhr Pascal Wehrlein (Worndorf) bei seinem Formel-1-Comeback nach Verletzungspause auf Rang 13 (1:33,947), Nico Hülkenberg (Emmerich) landete in seinem Renault auf Rang acht (1:32,933). Der Brite kam nicht über Rang fünf hinaus, während sein Teamkollege Valtteri Bottas nur knappe 41 Tausendstelsekunden hinter Vettel den zweiten Platz rettete. Daniel Ricciardo (AUS), Red Bull-Renault, 0,615. 8.

"Es hat einige Rennen gedauert, bis ich eine Pole holen konnte, aber hoffentlich ist es die erste von vielen".

Ricciardo sieht das nicht ganz so.

Die Freude über die Topzeiten von Vettel hielt sich deshalb bei Ferrari in Grenzen. "Alles in allem war es ganz gut".

"Wir haben sehr, sehr belastende Bilder, wo ja nicht nur der Unterboden, sondern auch andere Teile viel Flexibilität gezeigt haben", sagt Red Bull-Sportchef Dr. Mit einem verschmitzten Grinsen fügte der 29-Jährige hinzu: "Es scheint, als hätten uns die beiden ein paar Eier ins Nest gelegt, ich hoffe, dass wir sie morgen finden können". Speziell bei den hohen Temperaturen am Nachmittag war die Laufleistung des Red Bull besser, als die Protagonisten nach den bisherigen Darbietungen in dieser Saison selbst vermutet hatten.

Nach den Endrücken von Australien - Vettel-Sieg vor Hamilton - und China - Hamilton-Sieg vor Vettel - machen die beiden meistdekorierten Piloten des aktuellen Fahrerfeldes den Titel und die Nachfolge des zurückgetretenen Weltmeisters Nico Rosberg unter sich aus. Toro-Rosso-Mann Carlos Sainz überstand Q1 nicht.

Im WM-Klassement liegen Vettel und Hamilton vor dem dritten Saisonrennen gleichauf.

Related:

Comments

Latest news

Fußball | Nach BVB-Anschlag: mehr Präsenz und Vorsicht der Polizei
Der anonyme Verfasser bezieht sich auf Adolf Hitler , hetzt gegen "Multi Kulti" und droht mit einem weiteren Angriff. Das anscheinend rechtsextreme Schreiben ging Donnerstagabend per E-Mail beim Berliner " Tagesspiegel " ein.

Entscheidung am Abend: Osterfeuer womöglich doch erlaubt
Das zuständige Bezirksamt gab zuvor endgültig grünes Licht für die traditionellen Osterfeuer im Stadtteil Blankenese. Vorausgesagt waren starker Wind und Gewitter.

Toshiba könnte 27 Milliarden Dollar für seine Chipsparte bekommen
Der Grund für den Verkauf liegt unter anderem in Problemen mit dem Geschäft mit Atomreaktoren in den USA. Das wäre jedoch bei keinem der vier aktuellen Bieter gegeben.

"Ok, Google": Burger King kapert mit Werbespot Geräte
Ja, das ist schon etwas dreist und führt einem vor Augen, wie Werber "mal eben" gezielt unsere Sprachassistenten triggern könnten. Burger King hat mit einem Trick die vernetzten Google-Lautsprecher in den USA zu unfreiwilligen Werbeträgern gemacht.

Frau stirbt bei Zusammenstoß mit Lastwagen
Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie die Straßenmeisterei Coburg kümmern sich insbesondere um die Ausleitung des Verkehrs. Die Frau, die in ihrem Auto eingeklemmt war, erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Other news