Mann in Flensburg erstochen

Mann in Flensburg erstochen

Flensburg (ots) - Sonntagmorgen, 16.04.2017, gegen 03:30 Uhr, kam es an einem Wohnhaus in der Nordstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen jungen Flensburger Männern.Der Wohnungsinhaber wurde mit einer Stichwaffe verletzt und brach zusammen. Sie klingelten am Haus der Familie, erklärten Angehörige und Freunde. Der Mann soll nach einem Streit in einer Diskothek von zwei Männern nach Hause verfolgt und mit einem Messer niedergestochen worden sein. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus, wo er seinen Verletzungen erlag.

Die Täter ergriffen laut Regionalleitstelle die Flucht. Beamten der Mordkommission nahmen noch im Laufe des Vormittags zwei 20-jährige Tatverdächtige aus Flensburg fest.

Die genauen Umstände und Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Die Staatsanwaltschaft wollte im weiteren Verlauf der Ermittlungen prüfen, ob sie einen Antrag auf Erlass eines Haftbefehles wegen Totschlags stellt.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Related:

Comments

Latest news

Papst Benedikt XVI. feiert 90. Geburtstag
Wenige Meter von seinem Nachfolger Franziskus entfernt und immer noch mitten im Machtzentrum der katholischen Kirche. Benedikt trieb das Verhältnis zu anderen Glaubensgemeinschaften voran, vor allem zu den Orthodoxen und zum Judentum.

Darauf muss man beim Großen Preis von China achten
Hamilton bleibt vorne, Ricciardo ist Zweiter und hinter ihm Max Verstappen, der direkt nach dem Restart Räikkönen überholt. So kommentierte Verstappen hinterher lachend seine wilde Fahrt, die die Fans mit der Wahl zum "Fahrer des Tages" belohnten.

Nach Angriff in Syrien: Trump informiert Kongress offiziell
Die Attacke mit dem chemischen Kampfstoff Sarin soll von genau dem nun angegriffenen Stützpunkt aus geflogen worden sein. Kurz vor Haleys Äußerungen hatte UN-Generalsekretär António Guterres gefordert, eine weitere Eskalation zu vermeiden.

Fußball: FC Liverpool dank Firmino-Treffer auf Champions-League-Kurs
Matt Phillips lief allein auf Keeper Simon Mignolet zu, doch der Belgier konnte den Schuss des Schotten glänzend parieren. Mit seinem nun elften Saisontor verbesserte der 25-Jährige zudem seine bisherige Top-Ausbeute im englischen Oberhaus.

Medien: Lewandowski fällt gegen Real aus
Weltmeister unter sich: Den ersten Vergleich hat Toni Kroos (l.) mit Real Madrid gegen Thomas Müller und den FC Bayern gewonnen. Und Kapitän Philipp Lahm wusste, bei wem sich das Team bedanken konnte: "Manu hat uns absolut im Spiel gehalten", meinte Lahm.

Other news