Paderborn: Aus für Emmerling - Baumgart übernimmt

SC Paderborn v FSV Frankfurt- 3. Liga

Paderborn. Vor dem Drittligaspiel gegen den VfR Aalen am Ostersamstag, (14 Uhr, Liveticker auf nw.de) kann der SC Paderborn die erste Vertragsverlängerung für die Saison 2017/2018 vermelden. Der SCP kündigte an, noch im Laufe des Sonntags einen neuen Coach zu präsentierten, der das Team bis zum Saisonende betreut. Die Verantwortlichen des Vereins erhoffen sich von dieser Maßnahme einen "neuen Impuls".

Nur 16 Spiele für Paderborn verantwortlich: Stefan Emmerling.

Emmerling hatte den SC Paderborn zwei Spieltage vor der Winterpause übernommen und mit zwei Siegen die Hoffnung genährt, dass die Paderborner einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern können. "Wir sind fest davon überzeugt, dass Steffen Baumgart der richtige Mann in unserer aktuell schwierigen Situation ist", meinte Krösche. Als verantwortlicher Trainer stand er bislang für Magdeburg und zuletzt für den Berliner AK an der Seitenlinie.

Der 45-jährige Baumgart erzielte als Profi in 225 Bundesliga-Spielen unter anderem für Hansa Rostock und Energie Cottbus 29 Tore. Den BAK führte er 2015/16 in der Regionalliga Nordost hinter Zwickau auf Rang zwei, im August 2016 musste er gehen.

Related:

Comments

Latest news

Sieben Verletzte bei Zugunglück in Österreich
Nachdem die Südbahnstrecke am Samstag unterbrochen war, wurde der Zugverkehr bis Sonntagvormittag weitgehend wiederhergestellt. Die Bundesbahnen hofften, dass der Verkehr über Nebenbahnsteige in Meidling etwa gegen 20 Uhr wieder aufgenommen werden kann.

In der Türkei: Zwei Tote bei Zusammenstoß bei Referendum
Türkischen Medien zufolge kam es zu der Schießerei aufgrund unterschiedlicher politischer Ansichten. Insgesamt sind rund 55,3 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen.

Ehemaliger Keyboarder: Jamiroquai-Sänger Jay Kay trauert um Toby Smith
Auf Facebook postete Frontmann Jay Kay (47) einen rührenden Nachruf für seinen guten Freund. Toby Smith , Ex-Keyboarder und Gründungsmitglied ist mit gerade einmal 46 Jahren gestorben.

Vor seinem Haus | Panama-Nationalspieler erschossen
Insgesamt absolvierte er 85 Länderspiele, 23 davon in der WM-Qualifikation unter anderem für Deutschland 2006 und Brasilien 2014. Auch der Spieler Abdul Chiari starb im Jahr 2011 auf dem Weg zum Trainingsgeländes seines Vereins.

Marc Bartra: "Ich wünsche diese Erfahrung niemandem"
Das Champions-League-Spiel gegen Monaco war daraufhin abgesagt worden und auf den darauffolgenden Tag verschoben worden. Wir wollen deutlich zum Ausdruck bringen, dass Terror und Hass unser Handeln niemals bestimmen dürfen.

Other news