Tausende fordern von Trump: Steuerunterlagen offenlegen

Trump-Gegner und Trump-Unterstützer treffen aufeinander

April ist jährlich der Stichtag, bis zu dem die Amerikaner ihre Steuererklärungen für das Vorjahr abgeben müssen.

Tausende Amerikaner haben am Samstag in Protestmärschen Präsident Donald Trump aufgefordert, endlich seine Steuerunterlagen zu veröffentlichen. Als die Demonstranten in Washington das Trump-Hotel passierten, skandierten sie "Schande".

In New York gingen ebenfalls tausende Menschen auf die Straße. Im kalifornischen Berkeley wurden nach Zusammenstößen mit Trump-Anhängern 21 Menschen festgenommen. "Was versteckst Du?" stand auf mitgeführten Schildern. Proteste gab es zudem in Philadelphia, Boston, Seattle, San Francisco, Los Angeles und anderen Städten.

Im kalifornischen Berkeley kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Gegnern und Anhängern von Trump. Der Tag wurde gewählt, weil bis zum 18. April in den Vereinigten Staaten die Steuererklärungen für das Jahr 2016 fällig sind.

In den USA ist es seit Jahrzehnten üblich, dass Präsidentschaftskandidaten und Präsidenten ihre Steuerunterlagen veröffentlichen, auch wenn es gesetzlich nicht von ihnen verlangt wird. Trump hatte einen solchen Schritt zunächst mit Hinweis auf eine laufende behördliche Steuerprüfung verweigert, aber später machten Mitarbeiter klar, dass der Multimilliardär generell nicht an eine Veröffentlichung denkt. Auch Forderungen aus der eigenen Partei, seine Steuererklärung zu veröffentlichen oder eine unabhängige Überprüfung seines Vermögens zuzulassen, wies er stets zurück. Das nährte bei Kritikern den Verdacht, dass der Ex-Immobilienmogul etwas zu verbergen habe, so zum Beispiel Teile seiner Geschäftsverbindungen.

Related:

Comments

Latest news

Abstiegskampf im Mittelpunkt : Gisdol will gewaltfreies Nordderby - Darmstadt
Nordderby zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV steht am Ostersonntag in der Fußball-Bundesliga im Fokus. Selbst ein Einsatz von Verteidiger Robert Bauer (Außenbandriss im Sprunggelenk) scheint nicht ausgeschlossen.

Jerusalem Christen feiern in Jerusalem Ostern
Zutritt zur katholischen Ostervigil und zur Feuerzeremonie erhielt nur, wer über Einlasskarten verfügte. Die Grabkapelle steht nach christlicher Überlieferung an dem Ort, an dem Jesus begraben wurde.

RB Leipzig trauert um toten Fan
Die diesmal chancenlosen Freiburger bleiben trotz der zwölften Saisonniederlage im Rennen um einen internationalen Startplatz. Der SC Freiburg muss im Fußball-Bundesligaspiel bei Mitaufsteiger RB Leipzig auf vier Stammspieler verzichten.

Nordkorea provoziert mit neuem Raketentest
Seoul, die Hauptstadt des Nachbarlandes und US-Verbündeten Südkorea, liegt nur etwa 40 Kilometer von der Grenze entfernt. Im Laufe des Krieges wurden schätzungsweise 2,4 Millionen Soldaten und 4,4 Millionen Zivilisten getötet oder verwundet.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news