Aprilwetter in Rheinland-Pfalz: Tief Peter bringt Schnee und Frost

Die letzten Ostereiersucher müssen sich wasser- und winddicht anziehen.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach warnt vor Glättegefahr am Dienstagmorgen. Oberhalb von 200 Metern kann es schneien. Tief Peter bringt neue Kaltluft. Die Höchsttemperaturen liegen bei sieben bis zehn Grad, im Bergland bei sechs bis acht Grad.

Am Dienstag gehen die Schulferien bewölkt und regnerisch weiter. Es wird noch kühler, maximal sieben bis zehn Grad. Vereinzelt fallen Schnee- oder Schneeregenschauer. Im Tiefland können die Temperaturen auf minus ein Grad sinken. Am Montagmorgen sollten sich Autofahrer auf Glätte einstellen.

Eine leichte Wetterbesserung kündigen die DWD-Meteorologen für den Mittwoch an. Die Temperatur erreicht Werte zwischen sechs und neun Grad, im Bergland Werte zwischen vier und sieben Grad.

Related:

Comments

Latest news

Unbekannte binden Geldautomaten an Lkw
Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte die Alarmanlage des Geschäfts auf der Horbeller Straße gegen 4.15 Uhr ausgelöst. Am frühen Montagmorgen haben Unbekannte versucht, den Geldautomaten in einem Supermarkt in Köln-Marsdorf zu stehlen.

Trailer für "Star Wars: Die letzten Jedi" ein Hit im Netz
Während der Kampagne wird man auch die Gelegenheit haben, als Luke Skywalker, Kylo Ren und weitere bekannte Charaktere zu spielen. Star Wars: Die letzten Jedi, Buch und Regie von Rian Johnson, setzt die Handlung von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" fort.

Formel 1: Bottas sichert sich Pole in Bahrain
Das Teamduell mit Marcus Ericcson entschied er klar für sich. "Wir haben mehr erreicht, als wir erwarten konnten", sagte Wehrlein. Den Titel bekommt derjenige, der es als erstes hinter die Duos von Mercedes, Ferrari und Red Bull schafft.

China: Vettel verpasst Pole in China hinter Hamilton
Den Wettstreit um die vakante Formel-1-Krone wollen die beiden Ausnahmepiloten erstmals zu einem reinen Privatvergnügen machen. Hamilton: "Ich denke, das wird heuer eines der engsten WM-Rennen, in dem ich mich je befunden habe".

Pole-Position für Hamilton in Schanghai
Der Vierfach-Weltmeister trieb den Niederländer nach Renn-Halbzeit in einen Fehler, Verstappen verbremste sich am Ende der 29. Mit je einem Sieg führen der Brite und Vettel die WM-Wertung Kopf an Kopf mit 43 Punkten an.

Other news