Braunschweig Freier nach Randale in Bordell in Polizeigewahrsam gestorben

Toter Freier war herzkrank und stand wohl unter Drogen. Blaulicht

Auf der Wache verweigert der Mann eine Untersuchung - und stirbt plötzlich. Die Todesursache sei noch unklar, teilten die Beamten am Montag mit.

Den bisherigen Ermittlungen nach wurde die Braunschweiger Polizei kurz nach 08.00 Uhr um Hilfe gebeten, weil der 35-Jährige als Freier ein Etablissement in der Bruchstraße nicht verlassen wollte und randalierte.

Demnach war die Polizei am Sonntag um Hilfe gebeten worden, "weil der 35-Jährige als Freier ein Etablissement in der Bruchstraße nicht verlassen wollte und randalierte", hieß es in der Mitteilung.

Für Dienstag ist eine Obduktion des Mannes geplant. Doch auch nach seiner Festnahme habe er sich nicht beruhigt: Er griff die Polizisten an, die sich daraufhin nach eigenen Angaben unter anderem mit Reizgas verteidigten. Eine bereits angeforderte Besatzung eines Rettungswagens war aufgrund des Verhaltens des Braunschweigers nicht in der Lage, ihn näher zu untersuchen.

Die Ermittlungen hat neben der Staatsanwaltschaft Braunschweig die Polizei in Wolfsburg übernommen. "Plötzlich und unvermittelt" sei der 35-Jährige dann zusammengebrochen und habe kein Lebenszeichen mehr gezeigt, so der Sprecher weiter. Rettungssanitäter und ein Notarzt versuchten vergeblich, ihn zu reanimieren.

Related:

Comments

Latest news

Niedersachsen: Frau stirbt auf Straße - Fahnder vermuten Gewaltverbrechen
Der Mann leistete bei der lebensgefährlich verletzten Frau Erste Hilfe und ließ einen Nachbarn die Rettungskräfte rufen. Aus ermittlungstechnischen Gründen wollte ein Polizeisprecher laut BILD keine Angaben zur Art der Verletzungen machen.

Fußball : Schalke bangt um Höwedes-Einsatz: "Trifft uns knüppeldick"
Die Gefahr, dass aus muskulären Wehwehchen ein Muskelfaserriss werden könnte, ist dem Trainer definitiv zu groß. Der Spanier Coke und Allrounder Daniel Caligiuri sind die Alternativen für die defensiven Außenbahnen.

In Sauna eingesperrt - zwei Tote in Tschechien
Die Kriminalpolizei wird nun versuchen, die genauen Unglücksumstände zu ermitteln . Notärzte konnten nichts mehr ausrichten.

VfL Wolfsburg und SC Sand im Pokalfinale
Die Fußballerinnen des SC Sand haben zum zweiten Mal nacheinander das Finale des DFB-Pokals erreicht. Vier Mal war der VfL Wolfsburg zu stark, 2014 verlor der SCF im Halbfinale gegen Essen.

Streit mit Nordkorea überschattet Gipfel von Trump und Xi
Allein im vergangenen Jahr hat Kim Jong-un über zwanzig Mal Raketen mit unterschiedlicher Reichweite testen lassen. Wenig später, gegen 20.40 Uhr, beschießen die USA auf Befehl von Oberbefehlshaber Trump einen Flugplatz in Syrien.

Other news