Deutschland Özdemir fordert von Deutsch-Türken Bekenntnis zur neuen Heimat

Entscheidender Wahltag Die Türkei stimmt am Sonntag über mehr Macht für ihren Präsidenten Recep Tayyip Erdogan

Grünen-Chef Cem Özdemir fordert nach dem Referendum in der Türkei eine umfassende Prüfung sämtlicher Finanzströme in das Land: "Wir wollen die türkische Bevölkerung nicht bestrafen, das wäre falsch".

"Die Auseinandersetzung um Herz und Verstand der Türkeistämmigen muss endlich aufgenommen werden", sagte Özdemir der Deutschen Presse-Agentur. In Deutschland hatten mehr als 60 Prozent der türkisch-stämmigen Wähler für die Verfassungsreform gestimmt.

Der Nachrichtenagentur dpa sagte Özdemir, das Wahlergebnis zeige "in einem Brennglas" die Versäumnisse in der Integrationspolitik. Laut der Wahlkommission aus Ankara votierten 63,1 Prozent mit "Ja". Özdemir stellte klar, dass "mit dem orientalischen Despoten Erdogan" die Türkei nicht Mitglied der Europäischen Union werden könne. "Die Menschen, die sich für Demokratie eingesetzt haben, brauchen unsere Unterstützung gerade jetzt".

Related:

Comments

Latest news

17-Jähriger nach Überfall auf Joggerin festgenommen
Die Aufnahmen stammen aus der Überwachungskamera eines Supermarkts und sollen kurz nach der Tat entstanden sein. Der Täter schlug ihr laut Polizei zunächst von hinten mit einem Ziegelstein auf den Kopf.

Anadolu: Mehrheit der Türken in Deutschland stimmt mit "Ja"
In der Türkei werde die Nein-Kampagne behindert, sagte der Leiter der OSZE-Wahlbeobachter, Michael Link, mehreren Medien. Rechtsstaatliche Prinzipien, Pressefreiheit und Minderheitenschutz müssen die Grundbausteine unserer Zusammenarbeit sein.

Film | "Fast & Furious 8" knackt Millionenmarke
Bei nur 4,5 Millionen Dollar Produktionskosten hat er inzwischen allein in den USA etwa 167,5 Millionen Dollar eingespielt. Weltweit lief es für "Fast & Furious 8" hervorragend - was vor allem an den zahlreichen Kinobesuchern in China lag.

Kriminalität Nordrhein-Westfalen: Mordkommission untersucht Tod eines 15-Jährigen in Duisburg
Der "Bild"-Zeitung zufolge schafften sie es aber, den 15-Jährigen in den Hausflur zu ziehen und den Notarzt zu verständigen". In Duisburg ist am Ostersonntag ein 15 Jahre alter Junge bei einer Auseinandersetzung ums Leben gekommen.

Dortmund-Anschlag - Haftbefehl gegen Festgenommenen
Am Freitag suchte die Polizei noch einmal mit einem Spürhund die Umgebung des Tatorts im Dortmunder Süden nach Spuren ab. Aufgabe seiner Einheit war es demnach, Entführungen, Verschleppungen, Erpressungen und auch Tötungen vorzubereiten.

Other news