Deutschland Özdemir fordert von Deutsch-Türken Bekenntnis zur neuen Heimat

Cem Özdemir Quelle über dts Nachrichtenagentur

Grünen-Chef Cem Özdemir fordert nach dem Referendum in der Türkei eine umfassende Prüfung sämtlicher Finanzströme in das Land: "Wir wollen die türkische Bevölkerung nicht bestrafen, das wäre falsch".

"Die Auseinandersetzung um Herz und Verstand der Türkeistämmigen muss endlich aufgenommen werden", sagte Özdemir der Deutschen Presse-Agentur. In Deutschland hatten mehr als 60 Prozent der türkisch-stämmigen Wähler für die Verfassungsreform gestimmt.

Der Nachrichtenagentur dpa sagte Özdemir, das Wahlergebnis zeige "in einem Brennglas" die Versäumnisse in der Integrationspolitik. Laut der Wahlkommission aus Ankara votierten 63,1 Prozent mit "Ja". Özdemir stellte klar, dass "mit dem orientalischen Despoten Erdogan" die Türkei nicht Mitglied der Europäischen Union werden könne. "Die Menschen, die sich für Demokratie eingesetzt haben, brauchen unsere Unterstützung gerade jetzt".

Related:

Comments

Latest news

Anadolu: Mehrheit der Türken in Deutschland stimmt mit "Ja"
In der Türkei werde die Nein-Kampagne behindert, sagte der Leiter der OSZE-Wahlbeobachter, Michael Link, mehreren Medien. Rechtsstaatliche Prinzipien, Pressefreiheit und Minderheitenschutz müssen die Grundbausteine unserer Zusammenarbeit sein.

Bundespolizei erwischt Jugendliche mit Marihuana
Die anderen Kinder und Jugendlichen wurden belehrt und anschließend an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Aufgrund der Zuständigkeit wurde der Sachverhalt an die Landespolizei abgegeben.

Kleinflugzeug explodiert und stürzt auf Supermarkt: 5 Tote
Nach Angaben des Einsatzleiters stürzte die in der Schweiz registrierte Maschine kurz nach dem Start vom Flughafen Tires ab. Staatspräsident Marcelo Rebelo de Sousa reiste umgehend zum Unglücksort, um sich ein Bild von der Lage zu machen.

Duisburg-Marxloh: 14-Jähriger bei Angriff getötet
Was genau sich spätabends im Duisburger Stadtteil Marxloh abgespielt habe, sei noch unklar, hieß es. Duisburg - Den gewaltsamen Tod eines 14-Jährigen untersucht aktuell die Polizei in Duisburg.

Qualifying GP China Saubers Giovinazzi bleibt nach Crash unverletzt
Nach einem wegen dichten Nebels verkürzten Trainingsprogramm am Freitag hatte am Samstag noch eine freie Einheit stattgefunden. Aber: Ferrari und Mercedes fuhren unterschiedliche Programme. "Sie wollen checken, wie sehr die Reifen überhitzen".

Other news