Fußball: Medien: Schalker Kolasinac vor Wechsel zum FC Arsenal

Bayern München- FC Schalke 04

Der Vertrag von Sead Kolašinac auf Schalke läuft im Sommer aus, der Verteidiger glänzt mit guten Leistungen und ist demnach auf dem Transfermarkt heißbegehrt.

"Sead hat bei niemanden unterschrieben".

"Wenn der Wechsel klar wäre, würde es ein Verein bestimmt offiziell bekannt geben". Schalke 04, Arsenal oder der Spieler äußerten sich bislang nicht zu den Gerüchten. "Ich bin sicher, dass die Beraterseite von Seo auch weiterhin mit offenen Karten spielt und uns entsprechend informieren würde", wird der Sportvorstand des FC Schalke 04 von "RevierSport". zitiert.

Die "Gunners" hätten sich dabei mit einem besseren Angebot u.a. gegen den FC Everton und den AC Milan durchgesetzt - und eben auch gegen die Königsblauen, die mit Kolasinac gern verlängert hätten.

Allerdings spricht nicht wenig dafür, dass der bosnische Nationalspieler eine neue Herausforderung angehen wird. Doch da sich der Verkauf durch den vorherigen Eigentümer Silvio Berlusconi an den chinesischen Unternehmer Yonghong Li verzögerte, sei die Absprache hinfällig. Der 23-Jährige wechselte 2011 vom VfB Stuttgart nach Gelsenkirchen. Diese Woche werde ich mich mit Sead und seinem Berater treffen. "Wir werden zusammen sitzen und eine Entscheidung treffen".

Related:

Comments

Latest news

US-Vizepräsident Pence warnt Nordkorea vor Angriff
Er fügte allerdings hinzu, dass die USA alles tun würden, um die Bedrohung, die von Nordkorea ausgehe, zu beenden. Vergangene Woche schickte die US-Armee einen Flugzeugträger und mehrere Kriegsschiffe zur Koreanischen Halbinsel.

Niedersachsen: Frau stirbt auf Straße - Fahnder vermuten Gewaltverbrechen
Der Mann leistete bei der lebensgefährlich verletzten Frau Erste Hilfe und ließ einen Nachbarn die Rettungskräfte rufen. Aus ermittlungstechnischen Gründen wollte ein Polizeisprecher laut BILD keine Angaben zur Art der Verletzungen machen.

OSZE-Wahlbeobachter: Mängel bei Türkei-Referendum
Die OSZE und die Parlamentarische Versammlung des Europarates (PACE) hatten internationale Wahlbeobachter in die Türkei entsandt. Unter anderem habe es keine unparteiische Berichterstattung gegeben, kritisierte Delegationsleiterin Tana de Zulueta am Montag.

Messerstecherei vor Ratio in Hagen - Mann in Lebensgefahr
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Die Erstversorgung erfolgt vor Ort, dann kommt er mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Mordkommission untersucht Tod eines 14-Jährigen
Wie die Rheinische Post berichtete, sollen in der Nacht mehrere Personen mit Messern und einer Axt den Jungen angegriffen haben . Wie die "Bild"-Zeitung berichtet , wurde der Jugendliche mit einem Messer so schwer verletzt, dass er in der Notaufnahme starb".

Other news