Gigantentreffen mit dem FC Bayern im Viertelfinale

Die Spieler des FC Bayern wollen gegen Real Madrid die Hinspiel Pleite noch drehen

Arturo Vidal brachte die Bayern vor 70 000 Zuschauern in Führung. Welttorhüter Neuer verabschiedete sich passend dazu mit einem kämpferischen Ausblick in die Nacht: "Wir wissen, dass wir Tore erzielen können gegen Real".

Typisch Real Madrid: 0:1 zurück gelegen, und dann so richtig aufgedreht. Thomas Müller lief dafür vorne im Angriff auf.

Sehr bemüht aber letztlich erfolglos war Arjen Robben. Die Bayern schienen vom Ausgleich und dem Auswärtstor geschockt.

Ronaldo war neben seinen Treffern noch an einer weiteren, vielleicht sogar der entscheidenden Szene des Spiels beteiligt: Zweimal konnte sich Javi Martínez nur noch mit Fouls gegen ihn helfen, zweimal sah er dafür Gelb, ergab in Summe Gelb-Rot (61.).

Ordner überwältigen nach dem Abpfiff einen Mann der aufs Spielfeld gelaufen ist.

Der FC Bayern steht zum 28. Im Viertelfinal-Duell zweier europäischer Fußball-Giganten will sich der FC Bayern am Mittwoch um 20.45 Uhr gegen Titelverteidiger Real Madrid durchsetzen. Vor allem, da Vidal einen Handelfmeter über das Tor ballerte (45.+1). "Es ist wahrscheinlich das beste Spiel, das es weltweit gibt", sagte Real-Legende Emilio Butragueño vor dem Hinspiel heute (20.45 Uhr/ZDF und Sky) in München.

Die Bayern konnten vor allem ihren Topstürmer Robert Lewandowski nicht ersetzen. Die schwierigste Aufstellungsfrage beim Champions-League-Topspiel zwischen Bayern und Real wird endgültig wohl erst kurz vor Anpfiff beantwortet. Ich glaube nicht", sagte Zidane: "Bayern ist eine gute Mannschaft, auch auswärts. Während Ancelotti zuversichtlich ist und betonte: "Wir haben eine Woche Zeit, sie zurück zu holen". Wir haben noch 90 Minuten. Bayern-Coach Carlo Ancelotti sagt: "Wenn er Schmerzen hat, spielt er nicht". "Das ist schon ein anderer Gegner als sonst, gegen so ein Weltklasse-Team kann man sich nicht aussuchen, wie ein Spiel verläuft", versuchte Kapitän Philipp Lahm das Ungemach nach der Pause zu erklären. Dabei sollten ausgerechnet Neuer und Lewandowski so etwas wie die Maskottchen der Bayern sein, wenn es darum geht, sich für die Schmach der 0:4-Niederlage im Halbfinal-Rückspiel von 2014 - damals mit Ancelotti auf der Real-Bank - zu revanchieren.

El Mundo Deportivo: "Real erobert München zum wiederholten Male und nähert sich so dem Halbfinale". Lewandowski knipste in dieser Saison in der Königklasse in acht Spielen bereits sieben Mal. David Alaba und Franck Ribéry verzeichneten die ersten Halbchancen, auf der Gegenseite fischte Manuel Neuer mithilfe der Latte einen Kopfball von Karim Benzma aus dem Winkel. Arturo Vidal, Schütze des 1:0, hatte die beste Chance, zu erhöhen. Dem enorm präsenten Chilenen war sein unbedingter Wille, endlich die Sehnsucht nach einem Champions-League-Triumph zu stillen, anzumerken. Angeschlagen ist Außenverteidiger Daniel Carvajal.

Das rächte sich gleich nach der Pause. Der flankt halbhoch zur Mitte, wo sich Ronaldo im richtigen Moment löst und aus zehn Metern per Direktabnahme ins linke Eck trifft.

Doch es kam noch schlimmer. Spätestens nach dem Platzverweis für Martinez hatte sie dann keine große Mühe mehr mit den dezimierten Münchnern und hätten noch deutlich höger gewinnen können.

Nun ging es nur noch um Schadensbegrenzung. Auf der Gegenseite musste Real-Trainer Zidane auf die Innenverteidiger Pepe (Rippenbruch) und Varane (Achillessehne) verzichten.

Related:

Comments

Latest news

Konflikte Syrien USA: USA schließen neue Aktionen gegen Assad nicht aus
Wenige Tage nach einem mutmaßlichen Giftgasangriff hat US-Präsident Trump den Flughafen der syrischen Armee bombardieren lassen. Doch der ist in Sachen Syrien ohnehin blockiert - meist weil Russland Resolutionen der anderen Seite mit seinem Veto blockiert.

Kanada: NBA: Schröder mit Atlanta auf Playoff-Kurs
Der sechsmalige Champion verlor am Samstag (Ortszeit) überraschend beim schwächsten NBA-Team Brooklyn Nets mit 106:107 (45:51). Der 28-Jährige kam beim 99:120 der Oklahoma City Thunder bei den Phoenix Suns auf 23 Punkte, zwölf Rebounds und acht Assists.

1:2-Heimpatzer gegen Real: Bayern vor Viertelfinal-Aus
Spiel zwischen den beiden Weltklubs. "Er war ein hervorragender Assistent", lobte der 57 Jahre alte Bayern-Coach den Real-Trainer. Der Meistertitel ist eh schon wieder praktisch fix, aber die Champions League , ist und und bleibt halt das Begehr der Bayern .

Referendum in der Türkei: Tote bei Schüssen vor Wahllokal
Der Oppositionsführer und Chef der Mitte-Links-Partei CHP, Kemal Kilicdaroglu, stimmte am Sonntag in der Hauptstadt Ankara ab. Wähler, die am Sonntag gegen das Präsidialsystem stimmen wollten, mussten dort mit dem "Ja"-Stempel für "Nein" stimmen".

Migration - Bundeswehr rettet fast 1200 Flüchtlinge aus Seenot
Während die Bundeswehr 1200 Migranten aus dem Mittelmeer retten konnte, gerät eine deutsche Hilfsorganisation selbst in Seenot. Beamte der Küstenwache vermuten, dass sie von der westgriechischen Küste in Richtung Italien fahren wollten.

Other news