Messerstecherei vor Ratio in Hagen - Mann in Lebensgefahr

Der 36-Jährige wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Sie streiten sich, offenbar um noch ausstehende Geldbeträge.

Plötzlich zog der der eine Hagener (28) ein Messer und stieß es dem anderen Mann (36) in die Brust. Die Erstversorgung erfolgt vor Ort, dann kommt er mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Die Einsatzkräfte nahmen den Messerstecher fest.

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich.

Related:

Comments

Latest news

Haftbefehl gegen Festgenommenen nach Dortmund-Anschlag
Darauf deuteten drei wortgleiche Bekennerschreiben hin, die schnell nach den Detonationen gefunden werden (siehe links). Ermittelt wird weiter auch in Richtung von Rechtsextremisten, gewaltbereiten Fußballfans und Allgemein-Kriminellen.

VfL Wolfsburg und SC Sand im Pokalfinale
Die Fußballerinnen des SC Sand haben zum zweiten Mal nacheinander das Finale des DFB-Pokals erreicht. Vier Mal war der VfL Wolfsburg zu stark, 2014 verlor der SCF im Halbfinale gegen Essen.

Mordkommission untersucht Tod eines 14-Jährigen in Duisburg
Ein 15-Jähriger ist am Ostersonntag in Duisburg von mehreren Tätern mit Messern und Schlagwaffen angegriffen worden. Der Junge sei mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht worden und dort gestorben.

US-Vize Pence besucht Militärcamp an Grenze zu Nordkorea
Am Sonntag hatte das nordkoreanische Militär einen Flugkörper von der Ostküste nahe der Hafenstadt Sinpo abgeschossen. Vergangene Woche schickte die US-Armee einen Flugzeugträger und mehrere Kriegsschiffe zur Koreanischen Halbinsel.

Aleppo - Zahl der Toten bei Anschlag auf Buskonvoi steigt auf 126
Die humanitäre Lage der Wartenden sei "sehr schwer", berichtete der Aktivist Nahel Nur aus Madaja der Nachrichtenagentur dpa. Die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) teilten mit, sie seien nach heftigen Kämpfen in Vororte der Stadt eingerückt.

Other news