Mordkommission untersucht Tod eines 14-Jährigen in Duisburg

Nacht zu Ostermontag 14-Jähriger in Duisburg Marxloh getötet

Ein 14 Jahre alter Junge ist in Marxloh angegriffen worden.

Die Polizei bestätigt am Montagmorgen, dass der 14-Jährige nach einer Auseinandersetzung getötet wurde, äußert sich aber nicht zu Details. Was genau sich spätabends im Duisburger Stadtteil Marxloh abgespielt habe, sei noch unklar.

Duisburg. Ein 15-Jähriger ist am Ostersonntag in Duisburg von mehreren Tätern mit Messern und Schlagwaffen angegriffen worden. Der Junge erlag seinen Verletzungen im Krankenhaus. Der Junge sei mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht worden und dort gestorben.

Rettungssanitäter und ein Notarzt leisten noch vor Ort Erste Hilfe, brachten das lebensgefährlich verletzte Opfer auf dem schnellsten Weg ins Krankenhaus. Augenzeugen zufolge soll er von mehreren Personen mit Waffen attackiert worden sein.

Nach der Tat kam es zu Tumulten, als sich immer mehr Schaulustige am Tatort einfanden.

Related:

Comments

Latest news

Real gegen Bayern ohne Offensivstar Bale
Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. "Er hat noch Schmerzen und ist noch nicht zu hundert Prozent fit. Eine entsprechende Entscheidung habe Präsident Florentino Perez getroffen und Zidane bereits mitgeteilt.

Star-Wars-Trailer: "The Last Jedi" zum Schnuppern
Spielerisch könne man sich Diemer nach sowohl auf Bodengefechte gefasst machen wie auf Dog-Fights in der Luft und im Weltall. Der Release von 'Star Wars Battlefront 2' soll noch dieses Jahr für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erfolgen.

Unbekannte binden Geldautomaten an Lkw
Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte die Alarmanlage des Geschäfts auf der Horbeller Straße gegen 4.15 Uhr ausgelöst. Am frühen Montagmorgen haben Unbekannte versucht, den Geldautomaten in einem Supermarkt in Köln-Marsdorf zu stehlen.

Fußball: Frankfurt-Trainer solidarisiert sich mit Tuchel
Bei Fabiáns 25-Meter-Schuss war der Schweizer dann ebenso machtlos wie sein finnischer Kollege Lukas Hradecky bei Sokratis' 2:1. Kurz zuvor hätte Eintracht-Rechtsverteidiger Jesús Vallejo bei einem Klärungsversuch fast das eigene Gehäuse getroffen.

Konflikt um Atomprogramm : Sorgen über Eskalation mit Nordkorea
Die USA erwägen laut eines US-Medienberichts sogar einen vorbeugenden Luftangriff - wenn Nordkorea einen Atomversuch startet. Geburtstag des verstorbenen Staatsgründers Kim Il-sung am Samstag könne ein nuklearer Sprengsatz gezündet werden.

Other news