Naruto to Boruto: Shinobi Striker - Erste offizielle Details

Naruto to Boruto Shinobi Striker Ankündigung für Europa und Trailer

Die Manga- und Animeserie Naruto bekommt ein weiteres Actionspiel.

Bandai Namco Entertainment hat jetzt den lokalisierten Trailer zu "Naruto to Boruto: Shinobi Striker" veröffentlicht, nachdem dieser in der vergangen Woche bereits in einem Leak gezeigt wurde. Diesmal soll der Schwerpunkt des Actionspiels in Multiplayer-Partien liegen, die in 4 gegen 4 Kämpfen ausgetragen werden. Dabei kann man auf lieb gewonnene Charaktere und Teams aus der Serie, einschließlich Naruto, Sasuke und Team 7 zurückgreifen. Obendrauf wartet das Spiel mit einem brandneuen Grafikstil mit leuchtenden Farben und dynamischem Third-Person-Ninja-Gameplay auf, das es Spielern ermöglicht, die Vertikalität der Arena-Umgebungen durch vertikales Rennen und Springen auf höhergelegene Ebenen auszunutzen.

Neben der Neuentwicklung Shinobi Striker hat Bandai Namco außerdem zwei Sammlungen ankündigt.

Bandai Namco Entertainment hat bestätigt, dass "Naruto to Boruto: Shinobi Striker" auch im Westen erscheinen wird.

Ein genauer Releasetermin steht noch aus, jedoch dürfen sich Fans auf eine Veröffentlichung für die PS4, Xbox One und den PC freuen.

Related:

Comments

Latest news

"Fast & Furious 8" raste an die Spitze der US-Kinocharts
Die Fortsetzung erweist sich als ein echtes Phänomen und bricht aktuell in einer ganzen Reihe von Ländern Rekorde. Dort gelang "Fast & Furious" das beste Startwochenende eines Films aller Zeiten, wie Branchenportale berichteten.

Mick Schumacher: Crash in Silverstone - Schumi junior nur Vorletzter
Der Vizemeister der Formel-3-EM liegt in der Gesamtwertung nach drei von 30 Rennen auf Rang vier, Schumacher ist Neunter. Mick Schumacher hat bei seinem ersten Rennen in der Formel-3-Europameisterschaft den achten Platz belegt.

Fußball | Darmstadt verhindert vorzeitigen Abstieg mit Last-Minute-Tor
Dem Treffer der Gastgeber durch das vierte Saisontor von Vrancic ging ein schöner Spielzug über Gondorf und Marcel Heller voraus. In der Fußball-Bundesliga fiel die Mannschaft von Markus Weinzierl auf Rang elf zurück, statt auf den siebten Platz vorzurücken.

Explosionen am Mannschaftsbus BVB-Anschlag: Beide Festgenommenen nicht mehr unter Verdacht
Er soll im Irak eine zehnköpfige Einheit der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) angeführt haben. Im Zentrum der Untersuchungen stehen nun Sprengstoff und Zündmechanismus der Bombe.

US-Vizepräsident zu Gesprächen über Nordkorea in Seoul
US-Vizepräsident Mike Pence ist zum Auftakt seiner Asien-Reise in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul eingetroffen. Im September 2016 hatte Nordkorea noch einen Atomtest und im Laufe des Jahres 20 weitere Raketenstarts durchgeführt.

Other news