Neues Event für Pokémon GO Ostern kann kommen

Pokémon GO Ei-Festival

Niantic ist für Events zu besonderen Anlässen bekannt und natürlich hat man sich für alle Pokémon GO-Spieler auch eine Kleinigkeit für Ostern einfallen lassen.

Dafür sorgen die Entwickler mit ihrem Oster-Event in "Pokémon Go". Das In-Game-Event startet und endet jeweils um 21 Uhr und beginnt am heutigen Tag. Das sogenannte Ei-Festival findet vom 13. April 2017 um 21 Uhr bis zum 20. April 2017 um 21 Uhr statt. Vor allem das Ausbrüten von "2 Kilometer"-Eiern lohnt sich, denn während des Osterevents stecken darin neue Pokémon, die normalerweise nicht aus den kleinen Eiern schlüpfen".

Zudem werden Trainer mehr Bonbons für jedes Pokémon verdienen, das aus einem Ei schlüpft.

Während des gesamten Ei-Festivals levelt ihr auch mit doppelten EP schneller! Im Shop könnt ihr die Glücks-Eier sogar mit 50 Prozent Rabatt erwerben. Des Weiteren werden Glücks-Eier während des Events günstiger und bei Aktivierung des Items erhält man viermal so viele Erfahrungspunkte wie sonst.

Related:

Comments

Latest news

Tausende Menschen aus Seenot gerettet
Rom .Innerhalb von 48 Stunden haben private Hilfsorganisationen auf dem Mittelmeer mehrere Tausend Menschen in Seenot gerettet. Am Donnerstag war ein Boot nahe der libyschen Küste gekentert, 23 Menschen konnten gerettet werden, 97 gelten als vermisst.

Werbung per digitalem Sprachassistent Burger King trickst Google-Lautsprecher aus
Das Gerät wies unaufgefordert auf den Kinostart der Neuauflage des Disney-Klassikers "Die Schöne und das Biest" hin. Allerdings scheint Machado die Rechnung ohne Google und ohne die Nutzer der smarten Lautsprecher gemacht zu haben.

Lyon erneut Opfer von Kriminellen
Als sich die Gäste warm machten, stürmte zunächst ein Anhänger der Korsen das Spielfeld und griff Lyons Spieler Memphis Depay an. Die Spieler des siebenmaligen Meisters Lyon flüchteten unter Schutz von Ordnern und Sicherheitskräften zurück in die Kabine.

FrankreichSchon wieder Ärger für Lyon
Die Fußballer von Olympique wärmten sich gerade im Stade Armand-Cesari auf, als rund 50 Fans auf den Rasen stürmten. Der französische Profiliga-Verband (LFP) forderte in einer Aussendung die Bestrafung der Übeltäter.

DNA-Probe negativ: Festgenommener im Fall Bögerl wieder frei
Am frühen Mittwochabend sei der Mann dann in seiner Wohnung angetroffen, schließlich festgenommen und nach Ulm gebracht worden. Der Mann sei im nordrhein-westfälischen Hagen aufgetaucht, sagte eine Sprecherin des Bundeskriminalamtes (BKA) am Mittwoch.

Other news