Polizist rettet Säugling auf der Dippemess das Leben

Polizist rettet Säugling auf der Dippemess das Leben

Frankfurt - Am Rande der Frankfurter Dippemess rettet ein Polizeibeamter einem erst gut zwei Wochen altem Säugling das Leben. Das Kind war nach einem Schreikrampf bewusstlos geworden.

Laut Polizei wendet sich gegen 15.35 Uhr am Samstag eine junge Mutter hilfesuchend an die Fußstreife der Dippemesswache. "Nach wenigen Minuten der Wiederbelebung fing der Säugling spontan an selbst zu atmen und konnte bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes stabilisiert werden", heißt es im Polizeibericht.

Nach der Versorgung durch einen Notarzt wurde der Säugling in eine Kinderklinik gebracht. Wie die Polizei in Erfahrung brachte, soll es dem Jungen inzwischen wieder besser gehen.

Related:

Comments

Latest news

Mourinho provoziert Ibrahimovic und Co
Der Brasilianer traf nach einer Freistossflanke die Kopfballverlängerung seines Landsmanns Lucas per Kopfball zum 1:0. Tottenham hatte bereits am Samstag mit einem 4:0-Kantersieg über den AFC Bournemouth furios vorgelegt.

China: Nordkorea: USA erwägen angeblich Präventivschlag
China hatte US-Präsident Donald Trump eindringlich vor einem Militärschlag gegen das abgeschottete kommunistische Land gewarnt. Washington/Peking - Im Streit um Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm erhöhen die USA den Druck auf Machthaber Kim Jong Un.

VfL Wolfsburg und SC Sand im Pokalfinale
Die Fußballerinnen des SC Sand haben zum zweiten Mal nacheinander das Finale des DFB-Pokals erreicht. Vier Mal war der VfL Wolfsburg zu stark, 2014 verlor der SCF im Halbfinale gegen Essen.

Mordkommission untersucht Tod eines 14-Jährigen in Duisburg
Wie die Rheinische Post berichtete, sollen in der Nacht mehrere Personen mit Messern und einer Axt den Jungen angegriffen haben . Was genau sich spätabends im Duisburger Stadtteil Marxloh abgespielt habe, sei noch unklar.

Mordkommission untersucht Tod eines 14-Jährigen in Duisburg
Ein 15-Jähriger ist am Ostersonntag in Duisburg von mehreren Tätern mit Messern und Schlagwaffen angegriffen worden. Der Junge sei mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht worden und dort gestorben.

Other news