Schüler brechen in Turnhalle ein - und nehmen Eintritt für eine Party

Neuer Inhalt

Sie stammten aus Münster und gaben der Polizei Hinweise zum "Veranstalter".

Teilnehmer einer WhatsApp-Gruppe haben am Wochenende über den Messengerdienst zu einer Party in einer Schulturnhalle in Münster eingeladen, in die sie vorher eingebrochen waren. Nachdem ein paar von ihnen durch das Oberlicht in die Turnhalle einer Schule an der Grevingstraße eingebrochen waren, luden sie weitere Gruppenmitglieder ein, feierten eine Party und kassierten Eintritt. Kurz vor Mitternacht hatten Nachbarn der illegalen Party jedoch ein jähes Ende gesetzt: Sie hatten sich über ungewöhnlich viele junge Menschen auf dem Schulhof und in der Turnhalle zu so später Stunde gewundert und die Polizei informiert.

Die Beamten staunten nicht schlecht als sie eintrafen. Der komplette Schulhof und die ganze Turnhalle waren mit Flaschen und leeren Tüten vermüllt, während rund 100 Personen eilig vom Schulgelände flüchteten. Rund 100 Personen flüchteten vom Schulgelände, 19 Jugendliche im Alter von 16 bis 19 Jahren hielten sich noch in der Turnhalle auf.

Related:

Comments

Latest news

Erdogan gewinnt Referendum knapp
Das Referendum in der Türkei wurde zum langen Kopf-an-Kopf-Rennen. "Das ist der Sieg der gesamten Türkei", meint Erdogan. Erdogan sagte vor begeisterten Anhängern: "Wir haben viel zu tun, wir haben noch viel zu erledigen in diesem Land".

Mann in USA zeigt Mordvideo auf Facebook - Polizei fahndet
In einem weiteren Video gibt Stephens an, er habe noch Dutzende weiterer Menschen getötet und sei wegen einer Frau "durchgedreht". Das Video wurde von Facebook drei Stunden nach der Tat gelöscht, wie die Webseite cleveland.com berichtete .

So haben die Türken in der Schweiz abgestimmt
Ganz anders hingegen der Trend in den USA , wo mehr als 80 Prozent mit Nein und damit gegen das Präsidialsystem stimmten. Uhr: In der Hauptstadt Ankara haben etwas mehr als die Hälfte der Wahlteilnehmer die Verfassungsänderung abgelehnt.

Kevin Großkreutz bedankt sich bei Instagram für Unterstützung
Der VfB hatte sich nach einem nächtlichen Ausflug von Großkreutz, bei dem drei Spieler aus dem VfB-Nachwuchs dabei waren, getrennt.

Tödlicher Unfall auf Autobahn bei Grimma: A14 gesperrt
Bei einem Unfall auf der Autobahn 14 bei Grimma ist am Ostermontag eine Person ums Leben gekommen. Ersthelfer versuchten vergeblich vor Ort, die eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug zu befreien.

Other news