Tödlicher Unfall auf Autobahn bei Grimma: A14 gesperrt

Ein Polizeisprecher sagte MDR SACHSEN, ein Auto sei am frühen Nachmittag aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Baum geprallt.

Ersthelfer versuchten vergeblich vor Ort, die eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug zu befreien.

Bei einem Unfall auf der Autobahn 14 bei Grimma ist am Ostermontag eine Person ums Leben gekommen.

Der Mercedes fing Feuer, der Fahrer verbrannte offenbar noch im Unfallfahrzeug.

Genauere Details zu Herkunft, Alter und Geschlecht gab die Polizei mit Verweis auf die noch ausstehende Information der Angehörigen nicht preis.

Durch Gaffer kam es auch auf der Gegenfahrspur zu Staus.

Related:

Comments

Latest news

Mann in USA zeigt Mordvideo auf Facebook - Polizei fahndet
Ob der Verdächtige tatsächlich auch weitere Menschen getötet hat, sei den Behörden bislang nicht bekannt. Anders als die Polizei zunächst mitgeteilt hatte, soll es sich nicht um ein Live-Video gehandelt haben.

Weiteres Bekennerschreiben zu BVB-Anschlag aufgetaucht
Direkt nach dem Anschlag waren am Tatort gleichlautende Bekennerschreiben mit islamistischen Bezügen entdeckt worden. Die neue Bekennermail könne mit der Dortmunder Tat zu tun haben, "es könnte aber auch ein Trittbrettfahrer sein".

Xi Jinping abgereist: Trump: Fortschritte in Beziehungen zwischen USA und China
In US-Medien war vor dem Treffen mit dem chinesischen Staatschef von einer großer diplomatischen Bewährungsprobe Trumps die Rede. Die US-Regierung teilte mit, Amerika werde sich und seine Verbündeten weiterhin mit allen militärischen Ressourcen verteidigen.

Liebeserklärung bei Lena Meyer-Landrut: Neuer Song ist für Freund Max
Seitdem verlinkt sie von Helldorff gelegentlich in ihren sozialen Netzwerken, zeigt hin und wieder sogar ein Foto von ihm. Dort teilt sie erstmals das CD-Cover ihres neuen Songs "Lost in You" (zu dt.: "Ich habe mich in dir verloren").

Die Bundeswehr wird 4500 mal am Tag angegriffen — CIR
Der Bereich Cyber- und Informationsraum ist eine weitere Streitmacht der Bundeswehr - analog zu Heer, Luftwaffe oder Marine. Gefährlicher seien aber "die maßgeschneiderten Angriffe, sogenannte APTs - Advanced Persistent Threats".

Other news