VfL Wolfsburg und SC Sand im Pokalfinale

Erneut im Finale des DFB-Pokals SC Sand

Die Mannschaft von Trainer Richard Dura setzte sich am Sonntag im Halbfinale beim Bundesliga-Vorletzten Bayer Leverkusen souverän mit 4:0 (3:0) durch.

Im DFB-Pokalfinale der Frauen kommmt es zur Neuauflage des Vorjahresendspiels zwischen Titelverteidiger VfL Wolfsburg und dem SC Sand. Sand unterlag Wolfsburg im Finale 2016 mit 1:2.

Die Fußballerinnen des SC Sand haben zum zweiten Mal nacheinander das Finale des DFB-Pokals erreicht. Das Endspiel ist am 27. Mai im Kölner Rheinenergie-Stadion. Das Endspiel 2016 hatte der VfL mit 2:1 für sich entschieden. Bereits zur Halbzeit lag Bayer bei der Premiere von Trainerin Verena Hagedorn, zuvor Assistentin von Bundestrainerin Steffi Jones, durch einen Doppelpack von Nina Burger (10./16.) sowie ein Tor von Jovanna Damjanovic (35.) im Hintertreffen. Die eingewechselte Polin Ewa Pajor traf im Möslestadion in der 96. Minute zum 2:1.

In Freiburg brachte Nationalspielerin Hasret Kayikci (19.) die Gastgeberinnen in einer temporeichen Begegnung zunächst in Führung. "Wir wussten, das Freiburg alles reinlegen wird". Freiburgs Lena Petermann traf in der Verlängerung den Innenpfosten.

"Das war ein typisches Pokalspiel". "In der Verlängerung hat Freiburg alles riskiert und wir haben auch das Quäntchen Glück gehabt, das man braucht".

Der SC Freiburg scheiterte damit zum fünften Mal in Serie im Halbfinale und muss weiter auf das erste Pokal-Finale der Vereinsgeschichte warten. Vier Mal war der VfL Wolfsburg zu stark, 2014 verlor der SCF im Halbfinale gegen Essen.

Related:

Comments

Latest news

Streit mit Nordkorea überschattet Gipfel von Trump und Xi
Allein im vergangenen Jahr hat Kim Jong-un über zwanzig Mal Raketen mit unterschiedlicher Reichweite testen lassen. Wenig später, gegen 20.40 Uhr, beschießen die USA auf Befehl von Oberbefehlshaber Trump einen Flugplatz in Syrien.

"Fast & Furious 8" an der Spitze der Kinocharts
Bei nur 4,5 Millionen Dollar Produktionskosten hat er inzwischen allein in den USA etwa 167,5 Millionen Dollar eingespielt. Der Disney-Film "Die Schöne und das Biest" rutscht mit 213 000 Besuchern vom ersten auf den dritten Platz ab.

Aleppo - Zahl der Toten bei Anschlag auf Buskonvoi steigt auf 126
Die humanitäre Lage der Wartenden sei "sehr schwer", berichtete der Aktivist Nahel Nur aus Madaja der Nachrichtenagentur dpa. Die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) teilten mit, sie seien nach heftigen Kämpfen in Vororte der Stadt eingerückt.

Ein Hertha-Star in Leipzig auf dem Zettel?
In Leipzig würde der 22-Jährige den Konkurrenzkampf auf der rechten Seite beleben. Letzterer verpasste den Großteil der Saison jedoch wegen eines Kreuzbandrisses.

Türkei-Referendum - Wahlbehörde weist Einwände gegen Stimmzettel zurück
Der Ausnahmezustand war zuletzt im Januar um drei Monate verlängert worden und würde diese Woche auslaufen. Sie forderte eine Neuauszählung von bis zu 60 Prozent der Stimmen.

Other news