Alonso: "Barça wollte mich"

Bayerns Xabi Alonso

Liverpool und Benítez teilten mir mit, dass sie mich verkaufen wollen. Pep (Guardiola) zeigte Interesse. "Er wollte mich verpflichten, denn - so sagte er es Rafa (Benítez) - ich sei ein Spielertyp, der in sein System passe".

Guardiola habe Zweifel bekommen, so Xabi Alonso, "weil Busquets sich sehr gut machte. Guardiola hat sich für ihn entschieden und sich nicht geirrt".

Bei den Königlichen verbrachte der 34-Jährige, der im kommenden Sommer seine Karriere beendet, zwischen 2009 und 2014 die erfolgreichste Zeit seiner Karriere.

Busquets entwickelte sich in der Folge zum defensiven Anker im Barca-Gefüge.

Related:

Comments

Latest news

Mann getötet und Video ins Netz gestellt
Sie habe am Sonntag mit ihrem Sohn gesprochen und ihn gebeten, mit seinen sinnlosen Taten aufzuhören, berichtete die Frau. Bürgermeister Frank Jackson sagte Journalisten, die Polizei versuche noch, mit dem Verdächtigen in Kontakt zu treten.

Opposition will Ergebnisse des Referendums anfechten
Beim türkischen Verfassungsreferendum hat das "Ja"-Lager von Präsident Recep Tayyip Erdogan mit 51,41 Prozent knapp gesiegt". Anrainer schlugen dort und in der westtürkischen Stadt Izmir zum Ausdruck des Protests auf Töpfe und Pfannen.

Afghanische Behörden: US-Bombe tötete mindestens 94 Islamisten
Auf Fragen, ob der Einsatz der Bombe auch als Warnung an Nordkorea gedacht sei, antwortete Trump, dies mache keinen Unterschied. Afghanistans Streitkräften im Verbund mit den USA gelang es bislang nicht, die Hauptstadt Kabul vor dem IS zu schützen.

Auto prallt gegen Baumgruppe: Zwei Menschen getötet
Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr gegen 22.30 Uhr ein Pkw die Staatsstraße von Krumbach kommend in Richtung Breitenthal. Bei einem Autounfall in Krumbach (Landkreis Günzburg) sind zwei Menschen ums Leben gekommen.

Hochzeitsgesellschaft blockiert mit 13 Fahrzeugen Autobahn 2
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Sie suchte sich am Sonntag ausgerechnet eine Autobahn als Schauplatz für ihre Feierlichkeiten aus, das berichtet die Polizei.

Other news