Auto prallt gegen Baumgruppe: Zwei Menschen getötet

Auto prallt gegen Baumgruppe: Zwei Menschen getötet

Bei einem Autounfall in Krumbach (Landkreis Günzburg) sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr gegen 22.30 Uhr ein Pkw die Staatsstraße von Krumbach kommend in Richtung Breitenthal. Der 38-jährige Fahrer war ohne Fremdbeteiligung in einem Waldstück in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Das Auto rutschte an der Leitplanke entlang und prallte gegen eine Baumgruppe.

Durch den heftigen Aufprall starben der Fahrer und sein Beifahrer noch an der Unfallstelle. Die Feuerwehr musste die Insassen mit Hydraulik-Werkzeugen aus dem Fahrzeug bergen. Die Identifizierung des Beifahrers ist noch nicht abgeschlossen. Es dürfte sich aber um einen 26-jährigen polnischen Staatsangehörigen, der seit kurzem ebenfalls im Kreis Günzburg wohnhaft ist, handeln. Am Pkw entstand Totalschaden. Als mögliche Unfallursache nannte die Polizei überhöhte Geschwindigkeit.

Related:

Comments

Latest news

Hochzeitsgesellschaft blockiert mit 13 Fahrzeugen Autobahn 2
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Sie suchte sich am Sonntag ausgerechnet eine Autobahn als Schauplatz für ihre Feierlichkeiten aus, das berichtet die Polizei.

Hochzeitsgesellschaft blockiert mit 13 Fahrzeugen Autobahn 2
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Sie suchte sich am Sonntag ausgerechnet eine Autobahn als Schauplatz für ihre Feierlichkeiten aus, das berichtet die Polizei.

Hamilton kontert Vettel in Shanghai
Der Ersatzmann für den noch verletzten Worndorfer Pascal Wehrlein zerlegte dabei seinen Sauber, das Safety Car musste raus. Auch Vettel sehnt sich danach, im dritten Jahr bei Ferrari endlich die hohen Ansprüche in Italien zu erfüllen.

Wahlen: Türkei verlängert Ausnahmezustand bis Juli
In Istanbul demonstrierten am Abend mehrere tausend Menschen gegen den Ausgang des türkischen Verfassungsreferendums. Erdogan hatte den Ausnahmezustand nach dem Putschversuch in der Türkei im Juli vergangenen Jahres ausgerufen.

Massiver Felssturz in Taxenbach
Nach derzeitigem Stand sind durch den Felssturz 4 Fahrzeuge die in unmittelbarer Umgebung geparkt waren beschädigt worden. Das Gasthaus Kitzloch und weitere vier Häuser können derzeit nur erschwert erreicht werden.

Other news