Chicago Fire Nächster Sieg nach Schweinsteiger-Tor

Red Bull München siegt in Wolfsburg

Und jetzt wartet Kanada. Im dritten Spiel erzielt Bastian Schweinsteiger schon sein zweites Tor für Chicago Fire.

Der Deutsche erzielte am Samstag beim 3:0-Heimsieg Chicagos gegen die New England Revolution seinen zweiten Saisontreffer. Das 1:0 hatte Schweinsteiger kurz vor der Halbzeit selbst besorgt.

Die fast perfekte Punkteausbeute mit sieben Zählern aus drei Spielen mit Schweinsteiger ist genau das, was sich die Club-Verantwortlichen von dem Weltmeister versprochen haben.

Seit seinem Wechsel von Manchester United in die MLS im März bestritt der 32-jährige Mittelfeldspieler nur Heimspiele für die Chicago Fire. Schweinsteiger hatte damit großen Anteil daran, dass Fire nach Jahren in den Niederungen der Liga nun als Tabellendritter der Eastern Conference plötzlich zu einem Spitzenteam avanciert.

Schweinsteiger setzte sich in der 45. Minute im Strafraum gegen zwei Verteidiger durch und traf per Flachschuss ins lange Eck.

Coach Veljko Paunovic jubelt: "Jetzt haben wir das Gefühl, dass wir jedes Spiel gewinnen können". "Ein tolles Spiel und weitere drei Punkte", schrieb Schweinsteiger nach der Partie auf Twitter.

Chicago ist nach drei Siegen und einem Unentschieden diese Saison im heimischen Toyota Park noch ungeschlagen. Insgesamt waren bisher neun Mal Klubs aus der Premier League dabei. "In Chicago wird ihm genug Spielzeit eingeräumt". Dort trifft die Mannschaft am 29. April auf die New York Red Bulls. New York hat zudem ein Spiel mehr auf dem Konto. Gegner ist am 6. Mai Los Angeles Galaxy, das frühere Team von David Beckham. Es ist aber das erste Mal, dass es zu einer Partie gegen eine Mannschaft aus der spanischen Primera Division kommt. Mit Schweinsteiger und dem ehemaligen Schalker Jermaine Jones stehen dann gleich zwei ehemalige Bundesligaprofis auf dem Spielfeld.

Related:

Comments

Latest news

Hoffnung liegt auf "House of Cards" Netflix verkauft weniger Abos als erwartet
Der Überschuss stieg im Auftaktquartal verglichen mit dem Vorjahreszeitraum von 287 auf 178 Millionen Dollar (167 Mio Euro). Im ersten Quartal stieg die Kundenzahl um 4,95 Millionen, wie das Unternehmen am Montag nach US-Börsenschluss mitteilte.

Dortmund: Anwohner finden skalpiertes Huhn in Mülltonne
Die "Arche" hat 500 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Täters führen. Am Karfreitagabend machte die Polizei um 19.20 Uhr einen grausigen Fund in in Dortmund-Huckarde.

Theresa May kündigt überraschend Neuwahlen für Juni an
Die britische Nachrichtenagentur PA berichtete, der Erklärung gehe ein Treffen wichtiger Kabinettsmitglieder voraus. May begründete den Schritt damit, dass sich das Parlament uneinig über den geplanten EU-Austritt ihres Landes sei.

Autobahn 8: LKW kommt von Fahrbahn ab und überschlägt sich
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Weiterer Verdächtiger in St. Petersburg festgenommen
Der mutmaßliche Attentäter, ein 22-jähriger Mann aus dem zentralasiatischen Kirgistan, wurde bei der Tat selbst getötet. Angaben des Dienstes zufolge soll er den mutmaßlichen Bombenleger ausgebildet haben.

Other news