Hoffnung liegt auf "House of Cards" Netflix verkauft weniger Abos als erwartet

Netflix ist jetzt auch in der Schweiz gestartet

Zum Jahresauftakt fehlten zwar die ganz großen Hits und das Wachstum ließ nach. Im ersten Quartal stieg die Kundenzahl um 4,95 Millionen, wie das Unternehmen am Montag nach US-Börsenschluss mitteilte.

Anvisiert hatte Netflix allerdings 5,2 Millionen neue Abonnenten - im Vorquartal hatte noch eine Rekordzahl von 7,05 Millionen Menschen den Streamingdienst neu abonniert.

Analysten hatten wegen populärer Serien wie "Marvel's Luke Cage" und "The Crown" mit 3,68 Millionen beziehungsweise 1,50 Millionen Neu-Abonnenten gerechnet. Beim Gewinn überraschte das kalifornische Unternehmen seine Investoren positiv - die Nutzerzahlen enttäuschten jedoch.

Das erste Quartal 2017 ist beendet – und Netflix zieht ein undeutliches Fazit: Derzeit blickt der Video-on-Demand-Anbieter auf 98,75 Millionen Abonnenten, die symbolische 100-Millionen-Kunden-Marke könnte bereits in wenigen Tagen durchbrochen werden. Das Unternehmen verkündete, auf Kurs zu sein, diese Woche die Marke von 100 Millionen zu knacken. Bei Anlegern riefen die Zahlen ein Wechselbad der Gefühle hervor. Die Erlöse wuchsen um 35 Prozent auf 2,64 Milliarden Dollar und bewegten sich damit im Rahmen der Markterwartungen. Der Überschuss stieg im Auftaktquartal verglichen mit dem Vorjahreszeitraum von 287 auf 178 Millionen Dollar (167 Mio Euro). Der Aktienkurs hat seit Jahresbeginn um rund 19 Prozent zugelegt und damit deutlich stärker als der S&P-500-Index mit rund fünf Prozent. Bei der Gewinn- und Umsatzprognose für das laufende Quartal blieb Netflix allerdings unter den früheren Vorhersagen. Dollar ein bisschen weniger als von Analysten angenommen in Aussicht.

Related:

Comments

Latest news

Papst ruft zu Initiativen für verfolgte Christen auf
Die Oberhäupter der verschiedenen Kirchen in Jerusalem forderten in einer Osterbotschaft Gerechtigkeit, Versöhnung und Frieden. Die Liturgie begann im Atrium der Vatikan-Basilika mit der Weihe des Osterfeuers, mit dem dann die Osterkerze entzündet wurde.

Autobahn 8: LKW kommt von Fahrbahn ab und überschlägt sich
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

AleppoZahl der Toten bei Anschlag auf Buskonvoi steigt auf 126
Die Evakuierung aus vier Städten war am Freitag nach mehrfachen Verzögerungen angelaufen, dann jedoch ins Stocken geraten. Im Gegenzug sollten auch zwei von Rebellen gehaltene Ortschaften evakuiert werden.

Wahlen | Türken in Deutschland: Starker Rückhalt für Erdogan
Die neue Verfassung stattet ihn mit Befugnissen aus, wie sie selbst Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk niemals hatte. Die äußerst knappe Entscheidung spricht aber dagegen, dass es zu einer dauerhaften Beruhigung in der Türkei kommt.

Europarat sieht Manipulationsverdacht bei Wahl in Türkei
Korun zufolge könnte das Ergebnis des Referendums vom Sonntag bei einer Anfechtung gedreht werden. Sie sieht die Beschwerden in einem Ausmaß, dass sie das Wahlergebnis drehen würden.

Other news