Nach dem US-Angriff in Syrien Frostige Stimmung zwischen USA und Russland

Zugleich löste er die erste schwere Krise zwischen der neuen US-Regierung und Russland aus. Assads wiederholter Einsatz chemischer Waffen und seine Verbrechen gegen die eigene Bevölkerung verlangten eine Sanktionierung.

Der Koordinator für transatlantische Zusammenarbeit der Bundesregierung, Jürgen Hardt (CDU), sieht im US-Raketenangriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt ein Zeichen für einen außenpolitischen Kurswechsel von US-Präsident Donald Trump. Nach UN-Angaben starben in Chan Scheichun 84 Menschen - 546 weitere wurden verletzt. "Es ist eine Schande, dass keine UN-Sicherheitsratsresolution zustande kommt", sagte die Kanzlerin.

Widersprüchliche Angaben gab es am Freitag auch dazu, ob zwischen beiden Ländern weiterhin eine Vereinbarung besteht, nach der sie sich über Militärflüge und Angriffe über Syrien informieren. Damaskus weist jegliche Verantwortung dafür zurück. Dies sei ein "barbarischer Akt" gewesen. Die Luftangriffe hätten das Ziel gehabt, die syrische Regierung von weiteren Chemiewaffen-Einsätzen abzuschrecken. Die SPD-Parlamentarierin Sarah Ryglewski sagte: "Wir dürfen Syrien nicht im Stich lassen".

Russland verurteilte das amerikanische Vorgehen. Außenminister Rex Tillerson sagt, entweder sei Moskau in den Giftgasangriff der Syrer verwickelt gewesen oder die russische Führung habe bei dem Versuch versagt, die Syrer im Zaum zu halten.

Russland ist der wichtigste Verbündete Syriens. Das russische Außenministerium teilte mit, Lawrow habe deutlich gemacht, dass ein Angriff auf ein Land, dessen Regierung gegen den Terrorismus ankämpfe, nur den Extremisten in die Hände spiele.

Der Kreml bestätigte, dass die USA Russland vorab über den Angriff informiert hatten. Auch die NATO und befreundete Staaten waren eingeweiht worden. Laut Tillerson will Washington nicht versuchen, Assad mit Mitteln der militärischen Macht der Supermacht USA zu entmachten. Die "Wirklichkeit" zeige, "dass wir Stärke mit Stärke gegenübertreten müssen" und "beweist millionenfach, dass unsere Entscheidung, unsere nukleare Abschreckung zu stärken, die richtige Wahl war". Eine Deeskalation und Fortsetzung des Friedensprozesses sei die bevorzugte Lösung für den Konflikt.

US-Angriff in Syrien: Was Sie jetzt wissen müssen Was bedeutet der US-Angriff in Syrien für Deutschland? Saudi-Arabien, Erzrivale des Irans in der Region, begrüßte ihn hingegen als "mutige Entscheidung" Trumps.

Auch die Türkei forderte am Sonntag indirekt den Rücktritt von Assad.

Der US-Angriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt hat die Beziehung zwischen den USA und Russland nicht gerade verbessert.

Laut der amtlichen syrischen Nachrichtenagentur Sana wurden in Dörfern rund um den Stützpunkt neun Zivilisten getötet, unter ihnen vier Kinder.

Der Gouverneur der Provinz Homs, Talal Barasi, sagte, der angegriffene Flugplatz in der Nähe des Ortes Al-Schairat sei stark zerstört worden. Nach Angaben von Beobachtern flogen syrische Kampfjets weniger als 24 Stunden nach dem Angriff des US-Militärs neue Luftangriffe von dort aus. Es gebe aber noch keine Sicherheit, welche Flugzeuge dazu benutzt wurden.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Hoffen für Real: Lewandowski trainiert mit Team
Philipp Lahm und Xabi Alonso werden aller Voraussicht nach wieder von Anfang an spielen und nicht erst eingewechselt werden. Die Abwehrsorgen des FC Bayern haben sich nach der Heimpleite in der Champions League gegen Real Madrid weiter vergrößert.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news